Längst überfällig: WhatsApp überarbeitet die Sprachnachrichten

Wer keine Lust hat zu schreiben, der kann auch Sprachnachrichten über WhatsApp versenden. Je nach Situation kann das durchaus sinnvoll sein. Blöd nur, dass ein wichtiges Feature bisher fehlte. Doch der Messenger bessert nach.


Photo by Rachit Tank on Unsplash

Ab sofort lassen sich Sprachnachrichten bei WhatsApp anhören, ehe sie verschickt werden. Sollte einem das Gesagte nicht gefallen, etwa weil man sich versprochen hat oder Passagen nicht gut zu verstehen sind, kann die Nachricht mit einem Fingertipp wieder gelöscht werden. Sind wir mal ehrlich: eigentlich war die Funktion schon längst überfällig.

Wirklich überraschend kommt die Neuerung auch nicht. Die überarbeiteten Sprachnachrichten konnten in den vergangenen Wochen bereits von ausgewählten Nutzern getestet werden. Nun werden sie an alle Nutzer ausgerollt – und zwar für iOS, Android und Web-Version.



Wir konnten sie bereits unter die Lupe nehmen und die Nutzung ist denkbar einfach. Einfach einen Chat öffnen, auf das Mikrofon tippen und ein wenig nach oben ziehen. Schon öffnet sich ein neues Menü, in dem die Sprachnachricht pausiert, wiedergegeben und bei Bedarf in den Papierkorb geschoben werden kann. Ganz nett: da kein Button mehr gedrückt gehalten werden muss, können Sprachnachrichten auch freihändig aufgenommen werden.

Leider gibt es (noch) keine Möglichkeit eine Sprachnachricht zu pausieren und anschließend fortzusetzen. Wie The Verge berichtet, soll die Funktion aber zu einem späteren Zeitpunkt noch nachgereicht werden. Nur zu dem „wann“ finden sich keinerlei Infos.

5 2 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments