iPhone SE 2: Kommendes Einsteiger-Modell kostet angeblich nur 400 US-Dollar

Apple ist nicht gerade für ihre günstigen Smartphones bekannt. Das könnte sich zu Beginn des nächsten Jahres allerdings ändern. Denn Gerüchten zufolge möchte der Konzern das beliebte iPhone SE wieder aufleben lassen – zu einem Preis von knapp 400 US-Dollar.


Foto: iPhone SE

Zurück zum Anfang

Sollten sich die Erwartungen der Analysten erfüllen, dürfte das iPhone SE 2 ein echter Verkaufsschlager werden. Die kommende Einsteiger-Variante, die für das erste Quartal 2020 erwartet wird, bietet demnach eine gute Ausstattung, einen günstigen Preis und etwas, das in den vergangene Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten ist: ein kompaktes Design.

Moderne Smartphones werden immer größer. Was heute teilweise so als Smartphone durchgeht, wäre vor einigen Jahren wohl fast schon als Tablet verkauft worden. Klar, eine große Bildfläche hat auch viele Vorteile zu bieten, aber handlich sind die Geräte nur noch bedingt. Mit dem iPhone SE 2 scheint Apple aber eine Kehrtwende einschlagen zu wollen. Gerade einmal 4,7 Zoll soll das Display groß sein. Zum Vergleich: das derzeitige Topmodell, das iPhone 11 Pro Max, misst stolze 6,5 Zoll in der Diagonale.


Alle aktuellen iPhones findest du im ALTERNATE Online-Shop!


In Puncto Ausstattung soll sich das iPhone SE 2 an der Oberklasse orientieren. Im Inneren wird ein A13 Chip erwartet, wie er auch im iPhone 11 zu finden ist. Dem Prozessor sollen drei Gigabyte RAM und wahlweise 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz zur Seite stehen. Auf 3D-Touch werden die Nutzer aber wohl verzichten müssen.

In den USA soll der Preis etwa 400 Dollar betragen. Das würde bedeuten, dass das iPhone SE 2 in Deutschland womöglich für weniger als 500 Euro angeboten wird. Für Apples Verhältnisse wäre das, mit Blick auf die letzten Jahre, ein wahres Schnäppchen.

Via: MacRumors

Hinterlasse einen Kommentar

avatar