Huawei Mate 20 RS: Smartphone im Porsche Design

Huawei hat ein paar neue Smartphones vorgestellt. Unter anderem das Huawei Mate 20 RS, ein Luxus-Smartphone im Porsche Design.


© Huawei

Edles Design & Top Ausstattung: Das Huawei Mate 20 RS bietet eigentlich alles, was das Mobile-Herz begehrt. Dafür ist es aber auch alles andere als günstig in der Anschaffung.

Außergewöhnliches Design mit überarbeiteter Kamera

Das neue Smartphone entstand in einer Kooperation mit Porsche Design und das sieht man auch. Die Rückseite ist eine Mischung aus Glas und Leder und macht einen imposanten Eindruck. Diese Mischung hat jedoch nicht nur eine optische, sondern auch einen technischen Nutzen. Durch die Glasverzierung ist auch drahtloses Laden kein Problem für das Huawei Mate 20 RS.

Neben einem schicken Design trumpft Huawei auch mit einer hervorragenden Ausstattung auf. Das 6,4-Zoll große OLED-Display, mit einer Auflösung von 3120 x 1440 Pixeln, liefert gestochen scharfe Bilder mit satten Farb- und Kontrastwerten. Das Herzstück, der neue Kirin 980, sorgt für eine exzellente Performance und lässt andere Android-Geräte dagegen alt aussehen. 8 GByte Arbeitsspeicher und 256 GByte Flash-Speicher bieten dazu noch ordentliche Rahmenbedingungen. Der Speicherplatz lässt sich zudem noch mit Huaweis Nano-Speicherkarte erweitern. Dank einem 4.200 mAh starken Akku kommen selbst Vielnutzer noch problemlos über den Tag. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 9.0 Pie zum Einsatz.

An der Vorderseite hat Huawei eine 24-Megapixel starke Kamera verbaut, die ausgezeichnete Selfies liefern soll. Das eigentliche Kamera-Highlight befindet sich dennoch auf der Rückseite. Dort setzt man wieder auf eine Triple-Cam, allerdings in einer verbesserten Form. Sie besteht aus einem 40-Megapixel-Hauptsensor, einem 20-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv und einer 8-Megapixel-Tele-Linse.

Das Huawei Mate 20 RS soll am 16. November 2018 in den Farben Rot und Schwarz erscheinen. Aber wohl kaum für die breite Masse. Ein Preis von 1695 Euro, beziehungsweise 2095 Euro in der 512-GByte-Version, macht das Smartphone zu einem klaren Nischenprodukt.

Huawei Mate 20 Pro: High-End für die breite Masse

Huawei Mate 20 Pro

Wem das Porsche-Smartphone ein wenig zu teuer ist, der könnte vielleicht mit dem neuen Huawei Mate 20 Pro glücklich werden. Es bietet beinahe die identische Ausstattung, kostet aber knapp 700 Euro weniger. Auch das Mate 20 Pro setzt auf Huaweis neuen Prozessor und bietet dadurch ebenfalls eine großartige Performance. Erste Benchmark-Ergebnisse lassen vermuten, dass es sich um das derzeit wohl schnellste Android-Smartphone handelt. Das Display an sich ist ebenfalls gleich. Einziger Unterschied in der Frontansicht: Bei dem Mate 20 Pro kommt eine kleine Notch zum Einsatz, in der zahlreiche Sensoren für die 3D-Gesichtserkennung versteckt sind. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich unter dem Displayglas und auf der Rückseite setzt man wieder auf die Huawei-typische Leica-Triple-Cam. Der Arbeitsspeicher fällt mit 6 GByte zwar etwas kleiner aus als beim Mate 20 RS, ist aber trotzdem noch vollkommen ausreichend. Ein Highlight, das beide Modelle zu bieten haben: Dank Reverse Wireless Charging wird das Smartphone selbst zur Ladestation und kann andere Geräte kabellos aufladen. Insgesamt also ein absolutes High-End-Gerät, dass sich eher durch das Design als durch die Performance vom Porsche-Smartphone unterscheidet.

Das Huawei Mate 20 Pro ist bereits erhältlich, zu einem Preis von 999 Euro! Man hat die Wahl zwischen den Farben Schwarz, Blau, Lila und Grün. Hier kommt ihr direkt zum Angebot!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar