Honor View 20: Neues Flaggschiff-Smartphone kommt für 570 Euro nach Deutschland

Die Huawei-Tochter Honor ist für viele die erste Anlaufstelle, wenn es um vergleichbar günstige Smartphones mit guter Ausstattung geht. Denn oftmals liegen die Unterschiede zu den teureren Geschwistern nur im Detail. So auch bei dem kommenden Flaggschiff. Das Honor View 20 will wieder mit einer leistungsfähigen Ausstattung punkten. Ab nächster Woche ist es auch in Deutschland verfügbar.


Foto: Honor

Das Honor View 20 verbindet edles Design mit guter Performance. In Deutschland wird das Smartphone in den Farben „Midnight Black“ und „Sapphire Blue“ erscheinen. Die Glasrückseite wurde so behandelt, dass bei einer Lichteinstrahlung ein V-Muster reflektiert. Auf den Bildern sieht der Effekt wirklich schick aus. Mal abwarten, wie er in der Praxis ausfällt.

Auf der Vorderseite wurde ein 6,4-Zoll großes LTPS-Display mit einer Auflösung von 2.310 x 1080 Pixeln verbaut. Es soll 16,7 Millionen verschiedene Farbtöne darstellen können. Auffällig: An der linken oberen Ecke des Displays befindet sich ein kleines Loch. Dort versteckt sich die Frontkamera, welche Fotos mit 25 Megapixeln knipst.

Gleicher Prozessor wie im Huawei Mate 20 Pro

Doch nicht nur das Äußere, auch die inneren Werte wissen zu überzeugen. Beim Prozessor setzt Honor auf den Kirin 980. Es ist der aktuellste Mobile-Chip aus dem Hause Huawei und kommt auch im Flaggschiff-Modell Mate 20 Pro zum Einsatz. Was die Leistung betrifft, braucht sich das Honor View 20 also definitiv nicht zu verstecken. Dem High-End-Prozessor stehen wahlweise noch 6 GByte RAM und 128 GByte Speicher, oder 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher zur Seite.

Auf der Rückseite wurde eine Dualkamera verbaut, die sich aus einem 48-Megapixel starkem Hauptsensor und einem Time-of-Flight-Modul zusammensetzt. Letzteres ist für die Erfassung von Tiefeninformationen zuständig. Der Akku hat eine recht ordentliche Kapazität von 4.000 mAh. Eine Schnellladefunktion ist natürlich ebenfalls dabei. Kabelloses Laden wird hingegen nicht unterstützt. Zusätzlich zum USB-3.1-Typ-C-Anschluss verfügt das Honor View 20 auch über eine 3,5mm-Kopfhörerklinke.

Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 29. Januar wird das Honor View 20 auch in Deutschland erhältlich sein. Vorerst nur in den Farben „Midnight Black“ und „Sapphire Blue“. Ob die anderen Farbvarianten aus dem asiatischen Raum später noch dazukommen, ist noch nicht bekannt. Die Preise liegen bei 570 Euro für die kleine Version (6GB RAM + 128 GB Speicher) und 649 Euro für die große Version (8GB RAM + 256GB Speicher).

Hinterlasse einen Kommentar

avatar