Google Stadia: Spiele-Streaming startet am 19. November

Am 19. November 2019 startet „die Zukunft des Gamings“, wie der Streaming-Dienst von Google beworben wird. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Foto: Google

Mit Google Stadia soll man auch auf veralteter Hardware die aktuellsten Games zocken können. Denn die Spiele werden lediglich auf das Ausgabegerät gestreamt, während die Berechnung des Ganzen in Googles Rechenzentren bewältigt wird. Man kann theoretisch direkt loslegen zu spielen, da die Spiele auch nicht heruntergeladen und installiert werden müssen.

Am 19. November fällt der Startschuss. Vorerst aber nur für die Kunden des zahlungspflichtigen Pro-Modells, welches 10 Euro im Monat kostet. Aber Achtung: anders als bei anderen Abo-Modellen sind dort keine Spiele mitinbegriffen – lediglich „Destiny 2: The Collection“ ist für die Pro-Kunden kostenlos erhältlich. Alle anderen Titel müssen separat hinzugekauft werden. Google verspricht aber attraktive Rabatte und eine baldige Anbindung von Ubisofts Abo-Serice Uplay+.

Abhängig von der Internetverbindung kommen dabei 60 Bilder pro Sekunden, 5.1 Surround Sound und eine Auflösung von bis zu 4K zustande. Zum Start sind mehr als 30 verschiedene Spiele verfügbar, darunter unter anderem Mortal Kombat 11 und das kürzlich angekündigte Red Dead Redemption 2 für den PC. Eine vollständige Liste aller Spiele findet ihr bei gamestar.


Um Google Stadia nutzen zu können, wird eine minimale Downloadrate von 10 Mbit/s empfohlen. Ab 20 Mbit/s wird man in Full-HD streamen können. 4K ist erst ab einer Downloadrate von 35 Mbit/s möglich. Hier kann man testen, ob die eigene Internetverbindung ausreichend ist.


Zu einem späteren Zeitpunkt wird es auch eine kostenlose Version von Google Stadia geben. Dort ist die Auflösung allerdings auf Full-HD beschränkt und statt Surround Sound gibt es lediglich Stereo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar