Fujifilm instax Mini LiPlay: Eine Sofortbildkamera, die Ton auf Fotopapier druckt

Instax Mini LiPlay: Fujifilms neueste Sofortbildkamera bringt nicht nur Bilder, sondern auch Audio aufs Fotopapier.



Bei der Fujifilm instax mini LiPlay handelt es sich um eine Hybrid-Sofortbildkamera. Mit dem Gerät ist es erstmalig möglich, die Fotos auch mit maximal zehn Sekunden langen Sprachnachrichten und Sounds zu versehen. Dabei greift der japanische Hersteller jedoch auf einen kleinen Trick zurück.

Mit Filtern & Fernsteuerung

Die Sofortbildkamera verfügt über ein integriertes Mikrofon, mit dem sich bis zu sehn Sekunden lange Audioaufnahmen erstellen lassen. Die Aufnahmen werden in einer Cloud gespeichert und kreieren einen QR-Code, welcher wiederum auf das Fotopapier gedruckt wird. Wird der Code anschließend mit dem Smartphone gescannt, kann man die Aufnahme abspielen – allerdings nur ein Jahr lang, sobald der Upload erfolgt. Aber natürlich lassen sich mit der Fujifilm instax mini LiPlay auch normale Fotos knipsen und mit sechs verschiedenen Farbfiltern und 20 Rahmen sogar noch etwas verschönern.



Da Fotomodus und Druckerfunktion separat voneinander laufen, kann man theoretisch auch sein Smartphone mit der Sofortbildkamera koppeln, um die Kamera als mobilen Drucker zu nutzen. Gleichzeitig kann das Smartphone auch als Fernsteuerung eingesetzt werden, da der Bildausschnitt in Echtzeit auf das Smartphone-Display übertragen wird.

Preis und Verfügbarkeit

Die instax mini LiPlay kommt im Juni 2019 in den Handel und wird in den Farben Blush Gold, Stone White und Elegant Black angeboten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 169 Euro.

Quelle: Fujifilm

Hinterlasse einen Kommentar

avatar