Für 41 Milliarden Dollar: Elon Musk will Twitter kaufen

Eigenen Angaben zufolge hat Elon Musk vor, alle Anteile von Twitter zu übernehmen. Breits jetzt hält er neun Prozent der Aktien und ist damit der größte Aktionär.



Das Verhältnis von Elon Musk zu Twitter kann man am ehesten als „Hassliebe“ beschreiben. Beinahe täglich versorgt er seine rund 80 Millionen Follower mit Memes und Neuigkeiten aus seinem Leben. In der Vergangenheit äußerte der Tesla-Chef aber auch eine Menge Kritik gegenüber der Social-Media-Plattform. Der strenge Kurs, den Twitter vor wenigen Jahren eingeschlagen hat, gefällt ihm nicht.

Nachdem er bereits in Aussicht gestellt hatte, eine eigene Twitter-Alternative zu entwerfen, hat er sich nun offenbar dazu entschieden, die Plattform nach eigenen Wünschen umzugestalten. Ein Vorhaben, welches ihm rund 41,4 Milliarden US-Dollar wert ist. Denn wie aus Dokumenten für die US-Aufsichtsbehörde hervorgeht, will Musk alle Twitter-Aktien zu einem Kurs von 54,20 US-Dollar pro Stück abkaufen.

Zum Vergleich: gestern lag der Kurs noch bei 46 US-Dollar. Im Anschluss an die Bekanntgabe stieg er jedoch auf bis zu 51 Dollar pro Aktie an.

Nach dem Kauf möchte Musk das soziale Netzwerk von der Börse nehmen. Doch ob es überhaupt so weit kommt, ist fraglich. Hinter den aktuellen Anteilseignern stecken auch einige große Investoren, die zunächst überzeugt werden müssen. Es bleibt also spannend, wie sich die Situation noch entwickelt. Sollte er scheitern, so könnte er seine bereits vorhanden Aktien immerhin mit einem deutlichen Plus verkaufen. Allein dafür dürfte sich die Ankündigung bereits gelohnt haben.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments