Fünf Jahre: Samsung gibt Update-Versprechen für ausgewählte Smartphones

Samsung möchte einige Smartphone-Modelle von nun an länger mit Updates versorgen. Android-Versionen sollen vier Jahre lang aktualisiert werden. Sicherheitsupdates wird es fünf Jahre lang geben.


Photo by Anh Nhat on Unsplash

Android-Smartphones waren, mit Ausnahme von Google, nie für eine besonders gute Update-Politik bekannt. Das könnte sich nun ändern. Samsung wagt einen Vorstoß und das könnte auch andere Hersteller zu einem Umdenken animieren.

Bis zu fünf Jahre lang sollen ausgewählte Modelle mit allen sicherheitsrelevanten Updates versorgt werden. Das Android-Betriebssystem werde man vier Jahre lang auf dem neuesten Stand halten. Damit deckt Samsung sogar einen größeren Zeitraum ab als die Android-Mutter selbst. Bei Googles Pixel-Reihe sind es nämlich nur drei Jahre.

Das Versprechen gilt allerdings nur für ganz bestimmte Modelle. Dazu zählen die Galaxy S Serie, rückwirkend auch das S21, die Galaxy Z Serie, ausgewählte Modelle der Galaxy A Serie sowie alle Galaxy Tablets ab dem S8.

Auch Smartwatches bekommen eine Update-Garantie. Die klugen Uhren sollen vier Jahre lang aktuell gehalten werden. Das gilt sowohl für das Betriebssystem als auch für mögliche Sicherheitsupdates. Für die Nutzerinnen und Nutzer ist das ein sehr guter Schritt.

So lassen sich die Geräte noch länger verwenden, ohne dass die Gefahr gefährlicher Sicherheitslücken besteht. Bestenfalls schont das den Geldbeutel und die Umwelt. Generell werden Smartphones mittlerweile deutlich länger genutzt als noch vor einigen Jahren. Dieser positive Trend könnte damit weiter fortgesetzt werden.

Quelle: Samsung

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments