Final Fantasy VII (Remake) | 1st CLass Edition wird 300 Euro kosten

Wenn im März 2020 das heiß ersehnte Remake von Final Fantasy VII erscheint, wird es nicht nur eine Standard- und eine Deluxe Edition geben, sondern auch eine 300 Euro teure 1st Class Edition, die jedes Sammler-Herz höher schlagen lässt.



Die wichtigsten Infos zum Remake: Während Final Fantasy VII damals als als einzelnes, eigenständiges Spiel veröffentlicht wurde, wird das Remake in verschiedene Episoden unterteilt. Die erste Episode erscheint am 03. März 2020 für die PlayStation 4. Ob es später auch eine PC-Version geben wird, ist bisweilen noch nicht bekannt. Das Remake bietet englische, japanische, französische und deutsche Stimmen.

Inhaltlich wird der erste Teil lediglich den Beginn der ursprünglichen Geschichte behandeln – allerdings so ausführlich, dass die erste Episode den Umfang eines typischen Rollenspiels haben soll. Wird Square Enix dieses Erzähltempo beibehalten, dürfte es in Zukunft noch einige weitere Episoden geben, bis die Geschichte vollständig abgeschlossen ist.

Worin unterscheiden sich die Versionen?

Während die klassische Standard Edition des Final Fantasy 7 Remakes 69,99 Euro kostet, warten noch zwei weitere Sondereditionen auf die Fans:

Die Deluxe Edition (89,99 Euro) enthält:

  • FINAL FANTASY VII REMAKE Spiel
  • Artbook im Hardcover-Format
  • Mini-Soundtrack-CD
  • Sephiroth-SteelbookⓇ
  • Beschwörungsmateria für Kaktor

Die 1st Class Edition (299,99 Euro) enthält:

  • FINAL FANTASY VII REMAKE Spiel
  • Artbook im Hardcover-Format
  • Mini-Soundtrack-CD
  • Sephiroth-Steelbook
  • Beschwörungsmateria: Kaktor
  • Beschwörungsmateria: Karfunkel
  • Beschwörungsmateria: Chocobo-Küken für Vorbesteller
  • Play Arts Kai Cloud Strife und Hardy Daytona Box-Set
    • Cloud und sein Motorrad mit Kultstatus in einem aufregenden, neuen Design! Sorgfältig gefertigt und von hoher Qualität!
    • Cloud Strife: B 96 x T 48 x H 267 mm
    • Hardy Daytona: B 156 x T 427 x H 175 mm

Hinterlasse einen Kommentar

avatar