Wer vom aktuellen Fallout-Hype nicht genug bekommen kann, sollte sich definitiv dieses Game anschauen. Hier taucht ihr ein in die Welt des postapokalyptischen Mercer, ein von Fallout inspiriertes RPG-Abenteuer mit DnD-ähnlichen Mechaniken.



Das Besondere an dem von der Fallout-Reihe inspirierten RPG ist, dass das Game ausschließlich über Excel gespielt wird. Daher dürfte das Spiel von Entwickler Dynamic Pear auf so ziemlich allen Excel-fähigen Geräten laufen. Der Entwickler hat bereits mehrere bekannte Games, wie beispielsweise Fortnite oder Baldur’s Gate als Excel-RPGs umgesetzt.

Die Geschichte spielt im 145. Jahr des zweiten Zeitalters. Durch die Bomben ist das das Leben in Mercer ist nicht mehr wiederzuerkennen. Ob sich die Menschheit jemals davon erholen kann? Nun ist es an euch den verbleibenden Menschen zu helfen und euch euren Weg durch das Ödland zu bahnen.


Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.


So wird gespielt

Um das maximale Spielerlebnis aus dem Excel-Game herauszuholen, ist es wichtig, die beiden zentralen Aspekte des Spiels zu verstehen:

Erkundung und Quests: Der “Karte”-Tab dient als zentraler Knotenpunkt, von dem aus ihr und eure Gruppe versucht, Mercer vor den aktuellen Bedrohungen zu retten. Ihr werdet durch einen roten Kreis dargestellt, während Städte/Schutzräume (und Quest-Orte) lila und bewegliches Land grün markiert sind. Verwendet die Pfeiltasten, um eure Gruppe zu bewegen (Zellen AZ2-BB6), und falls ihr jemals steckenbleibt, könnt ihr im Quest-Log nach Hinweisen oder der nächsten Stadt suchen.

Kampfmodus: Falls der Kampfmodus zu schwierig erscheint, könnt ihr eine neue Kampagne starten. Ihr könnt den ‘Kampf deaktivieren’-Modus wählen, um alle Kämpfe zu deaktivieren und das Spiel friedlich zu erkunden und Quests abzuschließen. Denn unvorbereitete Kämpfe mit Feinden könnten eurer Gruppe immensen Schaden zufügen und die Gegner euch zahlenmäßig überlegen sein. In der Regel erscheinen zwischen ein bis fünf Gegner, die euch gefährlich werden könnten. Achtet auf also immer auf Initiative, Reichweite und Bewegung, Trefferchancen sowie Schadensberechnungen während der Kämpfe, um siegreich zu sein.

So wird gekämpft

Die Kämpfe des Excel-RPGs verwenden eine vereinfachte Version der DnD-Mechanik mit vier wichtigen Funktionen zum Verständnis.

Initiative: Die Welt von Mercer verwendet rundenbasierte Kampfmechaniken. Die Reihenfolge wird durch einen Initiativwürfelwurf festgelegt, wobei der höchste Wurf zuerst an der Reihe ist und diese Reihenfolge während des gesamten Kampfes konsistent bleibt.

Reichweite und Bewegung: Kämpfe finden auf einer breiten Kampfarena statt. Ihr müsst hier auf die Entfernungen und die Bewegungsmöglichkeiten eurer Gruppe und Feinden achten.

Treffer bei Feinden: Ein Treffer basiert auf der Rüstungsklasse und zufälliger Wahrscheinlichkeit. Wenn dein Wurf unter der Rüstungsklasse des Feindes liegt, verfehlt der Angriff sein Ziel.

Schadensberechnung: Jede Waffe und jeder Angriff hat die Fähigkeit, einen bestimmten Schadensbereich zu verursachen. Dieser Schaden skaliert mit eurem Level. Details dazu findet ihr auf dem Charakter-Statistik-Bildschirm, den könnt ihr über die Karte abrufen.

Ihr könnt euch das Game hier kostenlos herunterladen. Mit diesem experimentellen Game bekommt ihr also die volle Ladung Fallout und DnD, zudem unterstützt ihr damit die Arbeit eines kleinen Solo-Entwicklers.

5 2 votes
Article Rating