EPOS B20: Neues Streaming-Mikrofon mit Studioqualität

EPOS hat ein neues Mikrofon auf den Markt gebracht. Das EPOS B20 richtet sich primär an Content-Creator und kommt mit einigen nützlichen Funktionen daher. So könnt ihr eure Streams, Videos und Podcasts auf ein ganz neues Level heben.


Bild: EPOS

Nachdem EPOS erst im April ein neues Gaming-Headset veröffentlichte, folgt nun noch ein Mikrofon. Streamer, YouTuber und Podcaster aufgepasst: das B20 ist speziell an euer Lieblings-Hobby angelehnt und soll allen Ansprüchen gerecht werden. Wir fassen euch alle wichtigsten Infos zusammen.

EPOS ist Teil der Demant-Gruppe, einem weltweit führenden Konzern im Bereich Audio- und Hörgerätetechnologie. Das Unternehmen baut auf mehr als 115 Jahren Erfahrung in Sachen Innovation und Sound auf. EPOS selbst ging 2020 aus einem geendeten Joint Venture zwischen der Sennheiser Electronic GmbH & Co. KG und Demant A/S hervor.

Technik der Spitzenklasse

Wer sich schon einmal selbst als Streamer probiert hat, sei es auf Twitch oder auch einfach mit Freunden über Discord, der weiß wie anspruchsvoll das Ganze sein kann. Erst knackt das Mikrofon, dann ist das Spielgeschehen auch noch deutlich lauter als die eigene Stimme – in der Praxis können so einige Probleme auftreten. Das EPOS B20 will all das zu verhindern wissen.

Das schwarze Design wirkt unscheinbar, verleiht dem Mikrofon aber eine hochwertige Optik. Lediglich eine kleine LED bringt etwas Farbe ins Spiel. Sobald das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet diese rot. Nutzern stehen alle Möglichkeiten offen: das EPOS B20 lässt sich entweder auf dem mitgelieferten Tischstativ montiert oder an einem Mikrofonarm mit einem 3/8″-Gewinde befestigen.


Bild: EPOS

Die Nutzung ist kinderleicht. Getreu dem Motto „Plug and Play“ muss das Mikrofon lediglich über das drei Meter lange USB-Kabel mit PC, Notebook oder Konsole verbunden werden. Schon kann es losgehen. Da das Mikrofon auch über einen Kopfhöreranschluss verfügt, können diese direkt mit angeschlossen werden.

Über die beiden Regler lassen sich Lautstärke von Mikrofon und Kopfhörer sowie die Richtcharakteristika anpassen. Je nachdem in welcher Situation das Mikrofon zum Einsatz kommen soll, kann man zwischen Niere, Stereo, Acht (bidirektional) und Kugel (omnidirektional) wählen. Weitere Anpassungen lassen sich in der EPOS Gaming Suite vornehmen. Die Software steht zum kostenlosen Download bereit.

Im Inneren setzt EPOS auf qualitativ hochwertige Technik. Drei Kondensatorkapseln decken einen Übertragungsbereich von 50 bis 20.000 Hertz ab. Die Mikrophonempfindlichkeit liegt bei -37 dBV/PA. Das ermöglicht eine klare und verlustfreie Übertragung der eigenen Stimme – ganz ohne zusätzliche Verstärkung. EPOS selbst spricht von Aufnahmen in Studioqualität.

KabelUSB-C auf USB-A (2,9 Meter)
Übertragungsbereich50-20.000 Hz
Mikrofonempfindlichkeit-37 dBV/PA
TypKondensatormikrofon
Gewindegröße3/8″
Sample-/ Bitrate24 Bit / 48 KHz

Das EPOS B20 ist ab sofort bei ALTERNATE erhältlich. Der Preis liegt bei 199,00 Euro. Tischständer, USB-Kabel und eine Kurzanleitung sind im Lieferumfang enthalten. Ein Mikrofonarm müsste, falls benötigt, separat hinzugekauft werden.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments