Epic Games Store: Update führt Achievements und Mod-Support ein

Langsam aber sicher bekommt der Epic Games Store einige Features nachgereicht, die ihm im Vergleich zur Konkurrenz noch fehlen. Diesmal stehen Achievements und Mod-Support auf der Agenda.


Bild: Epic Games

Mit den jüngsten Updates hat Epic Games zwei Features eingeführt, die sich von den Spielern schon seit geraumer Zeit gewünscht worden waren. Zum einen können zukünftig Errungenschaften gesammelt werden. Errungenschaften motivieren die Spieler dazu, so viel wie möglich in einem Spiel zu entdecken und es eventuell auch noch ein zweites oder drittes Mal durchzuspielen.

Die Achievements befinden sich jedoch noch in einer Testphase und stehen momentan nur in ausgewählten Spielen zur Verfügung, unter anderem Ark: Survival Evolved.



Zudem können ab sofort auch Mods direkt im Launcher installiert und gestartet werden – aber ebenfalls (noch) mit Einschränkungen. Das einzige Spiel mit Mod-Support ist derzeit noch „Mech Warrior 5: Mercenaries“. Weitere Spiele sollen dann im späteren Verlauf noch hinzukommen.

Insgesamt gesehen bleibt der Epic Games Store, was den Funktionsumfang betrifft, noch immer (weit) hinter Steam zurück. Doch die Updates machen zumindest deutlich, dass man das Feedback der Spieler gehört hat. Man kann also davon ausgehen, dass in Zukunft noch viele weitere Features hinzukommen werden, die man schon von Steam, Origin und anderen Plattformen her kennt.

0 0 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Dave
Dave
2 Tage her

Archievments find ich persönlich “ gut “ weil sie einen gewissen Reiz ausmachen…

Die Frage die ich mir stelle wegen den mods für ark …

Wird der “ Workshop “ von Epic mit dem von Steam gekoppelt?

Sonst wird man nur via cross spielen können, wenn keine mods aktiv sind ( weiterhin )

Dazu wäre eine Info echt nett ^^