Entlastung für den GPU-Markt? Neuer Ethereum-Miner ist 32 Mal so stark wie eine RTX 3080

Der chinesische Hersteller Bitmain hat den Antminer E9 präsentiert. Der ASIC-Miner ist speziell für das Schürfen von Ethereum ausgelegt und soll gewöhnliche Grafikkarten alt aussehen lassen. Könnte das den Grafikkarten-Markt endlich entlasten?


Bild: Bitmain

Dem Hersteller zufolge soll der Antminer E9 beim Ethereum-Mining eine Hashrate von 3.000 MH/s erreichen können. Zur besseren Einordnung: um diese Rechenleistung erreichen zu können, müsste man theoretisch 32 Nvidia GeForce RTX 3080 gleichzeitig laufen lassen. Ein einziger ASIC-Miner kann also Grafikkarten im Wert von aktuell mehr als 32.000 Euro ersetzen.

Außerdem arbeitet der Antminer E9 auch deutlich effizienter. Während die RTX 3080 zusammengenommen einen Energiebedarf in Höhe von etwa 10.000 Watt hätten, benötigt der speziell dafür konzipierte Miner nur 2.556 Watt im Betrieb. Ein Umstieg schont also Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen.

ASIC-Miner sind ausschließlich auf eine Anwendung ausgerichtet. Diese erledigen sie dafür besonders effizient. Anders als bei einer programmierbaren Grafikkarte ist die Funktion einer ASIC nicht mehr veränderbar.

Einen offiziellen Release-Termin hat der Antminer E9 noch nicht. Der Miner soll aber schon bald in den Handel kommen. Zum Preis hat der Hersteller ebenfalls noch keine konkreten Angaben gemacht. Experten erwarten einen Verkaufspreis in Höhe von rund 20.000 US-Dollar. Das wäre zwar alles andere als günstig, verglichen mit den aktuellen Grafikkartenpreisen aber ein wahres Schnäppchen. Für große Mining-Farmen dürfte sich diese Investition definitiv lohnen.

Bedeutet im Umkehrschluss: sobald wirtschaftlich attraktive Alternativen wie der Antminer E9 erhältlich sind, sinkt die Nachfrage nach herkömmlichen Grafikkarten. Das Angebot steigt, die Preise sinken – so zumindest in der Theorie. Wie die Praxis aussieht, werden die kommenden Wochen und Monate zeigen müssen.

Quelle: Bitmain

4.5 11 votes
Article Rating
guest
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Patrick Saar
Patrick Saar
4 Tage her

Ich denke nicht dass das den Grafikkartenmarkt so krass entlasten wird. Der neue ETH Asic ist nämlich kein Produkt für den „Normalbürger“. 20000 Euro hat nicht jeder einfach so rum liegen.
Der Grund, warum die Grafikkartenpreise gestiegen sind, ist, dass der BTC-Preis explodiert ist und es teilweise auch rentabel für Leute mit einer RTX570 war, BTC zu minen.
Diese Rentabilität gibt es meiner Meinung nach auch und es legen sich immernoch sehr viele ein wachsendes Rig zu, da der Preis von BTC immernoch stetig am wachsen ist.

Last edited 4 Tage her by Patrick Saar
JB 007
JB 007
4 Tage her
Last edited 4 Tage her by JB 007
Benny
Benny
9 Tage her

Es heißt „als“ und nicht „wie“

Krapfen
Krapfen
9 Tage her
Reply to  Benny

Nein

DerLino
DerLino
4 Tage her
Reply to  Benny

Das stimmt nicht Benny, in diesem Fall ist „wie“ richtig.

Roland
Roland
3 Tage her
Reply to  Benny

„Als“ wäre richtig wenn der Satz lauten würde „… 32 Mal stärker als…“
„…so stark wie“ ist daher richtig.