Don’t kill my app: Diverse Smartphone-Hersteller wegen Batteriesparer in der Kritik

Die Verantwortlichen des Projekts „Don’t kill my app!“ haben sich zur Aufgabe gemacht, Smartphone-Hersteller mit einer penetranten Batteriespar-Methode, in einer kleinen (negativ-)Rangliste zu führen.


Foto: dontkillmyapp.com

Die Hersteller greifen teilweise tief in die Trickkiste, um die Akkuleistung ihrer Smartphones zu verlängern. Wenn es aber so weit geht, dass diverse Hintergrundprozesse, wie beispielsweise Fitness-Tracker, nicht mehr ordnungsgemäß laufen, geht das definitiv einen Schritt zu weit. Unter dontkillmyapp.com werden genau die Hersteller gelistet, die es mit ihren Sparmethoden ein wenig übertrieben haben.

Spitzenplatz geht an Nokia

Dargestellt wird des Ranking durch charmante Kackhäufchen-Emojis. Je mehr Kackhäufchen ein Hersteller sammelt, desto aggressiver sind die Methoden, mit denen versucht wird die Akkulaufzeit zu verlängern. Den unrühmlichen ersten Platz sichert sich derzeit Nokia. Die Entscheidung wird damit begründet, dass Nokia alle Hintergrundprozesse nach 20 Minuten automatisch beenden würde. Fitness-Tracker, oder auch alternative Wecker-Apps, könnten deshalb nicht richtig genutzt werden. Grund dafür sei eine Anwendung mit dem Namen com.evenwell.powersaving.g3.

Der zweite Rang geht an OnePlus. Nutzer der vergleichsweise günstigen Flaggschiff-Smartphones müssen zunächst in den Einstellungen nach einer Möglichkeit suchen, betreffende Apps mit einer Ausnahmeregel zu versehen. Erst dann werden solche Hintergrundprozesse nicht mehr eingeschränkt. Blöd nur, dass die Einstellungen nach jedem Firmware-Update wieder rückgängig gemacht werden.

Die Plätze 3 & 4 werden von den chinesischen Elektronik-Giganten Xiaomi und Huawei belegt. In beiden Fällen sorgt das angepasste Betriebssystem dafür, dass Hintergrundprozesse manchmal nicht korrekt funktionieren. Das Ergebnis sind drei von fünf möglichen Kackhäufchen.

Etwas positiver fällt das Fazit HTC gegenüber aus. Der Hersteller bekommt sogar einen Ehrenhaften „non-asshole-award“ verliehen, da HTC auf der offiziellen Website eine Anleitung anbietet, wie sich der eigene Sparmodus abschalten lässt.

Hattet ihr auch schon einmal das Problem, dass euer Smartphone wichtige Hintergrundprozesse einfach geschlossen hat?

Via: Computerbase

0 0 vote
Article Rating
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Google User
Google User
1 Jahr her

Mimimimi

Patricià Maninà Heinrich
Patricià Maninà Heinrich
1 Jahr her
Reply to  Google User

Bei beendet sich ständig Clipo Clipboard App und ich finde den Grund nicht.
Ixh bin am verzweifeln..

Und der „Google Nutzer“ über mir, mit seinem MIMIMIMI, passt zu den Deppen Kindergarten..