Dieses Start-Up will schon bald Touristenflüge Richtung Weltall anbieten!

Es klingt nach einem futuristischen Hollywood-Film, könnte aber schon bald Realität werden. Ein Start-up Unternehmen aus den USA möchte zukünftig Flüge mit einem Ballon in Richtung Weltall in Betrieb nehmen. Das ganze Projekt soll ab 2024 in die Realität umgesetzt werden.


Bild: Space Perspective

Tourismus im Weltall

Das erschien uns vor einigen Jahren vielleicht noch „Lichtjahre entfern“, allerdings dürfte diese Branche durch rasante Entwicklungen in der Raumfahrttechnologie schon bald allgegenwärtig (scnr) sein.

Die beiden Gründer des Start-Ups „Space Perspective“ sind Jane Poynter und Taber MacCallum, welche bereits zuvor Projekte dieser Art angekündigt haben. Die Ballon-Flüge auf bis zu 30 km Höhe sollen knapp sechs Stunden lang dauern und um die 100.000 Euro kosten. Touristenflüge in die Stratosphäre sind also sehr kostspielige Angelegenheiten.

Ein Ballon mit Wasserstoff

Der Ballon, der die Touristen in Richtung Weltall kutschieren soll, ähnelt einem Heißluftballon und ist in etwa so groß wie ein Fußballstadion. Er soll mit Gas gefüllt sein, welches leichter ist als Luft und damit entsprechend leicht in die Stratosphäre fliegen können. Space Perspective möchte dafür Wasserstoff verwenden, damit es zugleich nachhaltig ist. Am unteren Ende des Ballons wird eine Kapsel befestigt, die mit Panoramafenster ausgestattet ist und für 8 Personen Platz bietet. Zusätzlich zu der 360 Grad Sicht auf die Erde, schützt die Kapsel die Passagiere vor UV-Strahlung, bietet eine Bar und wird mittels Sensoren und Technik allerlei Informationen an Passagiere und Pilot vermitteln.


Bild: Space Perspective

In der finalen Höhe von 30 km lässt sich die Erdkrümmung beobachten wie auch der Kontrast zwischen dem dunklen Weltraum und der Erde. Zudem werden auf dem Flug der Sonnenaufgang und einige Sterne zu sehen sein. Für Hochzeiten oder andere Feiern sollen derartige Weltraumflüge ebenfalls gebucht werden können – es gibt schließlich eine gute Mischung aus Champagner und Weltraum-Wissen für die Passagiere.

Derzeit ist das Ganze noch ein sehr teures Vergnügen – mit einem Preis von etwas mehr als 100.000 Euro pro Kopf wohl nichts für den Otto-Normal-Verbraucher. Bereits kommendes Jahr werden die ersten Tickets verkauft, bevor es dann 2024 einen ersten bemannten Flug gibt.

Via: The Verge

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments