Beinahe Flaggschiff-Niveau: Das ist der neue Snapdragon 780G

Qualcomm hat einen neuen SoC für Smartphones vorgestellt. Der Snapdragon 780G positioniert sich in der gehobenen Mittelklasse und kommt leistungstechnisch nah an die High-End-Modelle heran. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: Qualcomm

Der neue Snapdragon 780G wird im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt und setzt auf acht Rechenkerne, von denen vier mit 1,9 GHz und vier mit bis zu 2,4 beziehungsweise 2,2 GHz takten. Qualcomm selbst bewirbt den Chip als „Content-Creating-Powerhouse“. Bedeutet im Klartext, dass das SoC insbesondere mit Blick auf die Kameraleistung des Smartphones ein exzellentes Bild abgeben dürfte.

Dafür sorgt der brandneue Bildprozessor Spectra 570 Triple-ISP, der von einer künstlichen Intelligenz unterstützt wird. Der Prozessor ist in der Lage, ein einzelnes Bild über drei Linsen aufzunehmen und ermöglicht darüber hinaus das Aufnehmen von HDR-Inhalten in einer 4K-Auflösung. Eine Adreno 642 GPU soll dafür sorgen, dass auch aufwendige 3D-Spiele flüssig laufen.

Hinzu kommen einige Features, die bislang dem teureren Snapdragon 888 vorbehalten waren. Der neue Mittelklasse-Chip unterstützt das schnelle WiFi 6E, Bluetooth 5.2 und den neuen Mobilfunkstandard 5G. Insgesamt soll die Rechenleistung, verglichen mit einem Snapdragon 765G, um etwa 40 Prozent und die Grafikleistung um rund 50 Prozent höher ausfallen.

Erste Mittelklasse-Smartphones, die von einem Snapdragon 780G angetrieben werden, sollen irgendwann im zweiten Quartal 2021 in den Handel kommen. Um welche Modelle es sich handeln wird, ist noch unbekannt. Wie gewohnt dürfte Xiaomi einer der ersten Hersteller sein, der auf den neuen Chip setzt.

Quelle: Qualcomm

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments