ASUS ZenBook 14 im Test: Leicht, schnell & elegant

Der perfekte Begleiter für unterwegs? Das ASUS ZenBook 14 ist kompakt, leicht und wird von einem schnellen AMD Ryzen 5 4500U angetrieben. Für wen sich das Notebook lohnt und wer sich besser nach einer Alternative umsehen sollte, erfahrt ihr in unserem Testbericht.



Die wichtigsten Daten im Überblick

Größe14 Zoll
Auflösung1.920 x 1.080 (Full-HD)
ProzessorAMD Ryzen 5 4500U
GrafikkarteAMD Radeon Graphics
Arbeitsspeicher8 GB DDR4X
Speicher512 GB M.2 SSD
Helligkeit250 cd/m²
Anschlüsse1x HDMI 2.0 ; 1x USB-A ; 2x USB-C; 1x microSD Kartenleser
KonnektivitätWi-Fi 6 ; Bluetooth 5.0
Gewicht1,3 kg
Preisab 830€

Design & Verarbeitung

Bereits die Verpackung macht es deutlich: das ASUS ZenBook 14 ist extrem kompakt. Eine willkommene Abwechslung, nachdem wir in den vergangenen Wochen noch den Samsung Odyssey G9 getestet haben. Während die Verpackung ziemlich trist ist, entpuppt sich das Notebook selbst als echter Eye-Catcher. Das helle Rosa macht optisch wirklich einiges her. Wer es etwas schlichter mag, der kann aber auch zur grauen Variante greifen.

Beim Material setzt Asus auf Aluminium, weshalb sich das Notebook insgesamt sehr hochwertig anfühlt. Nur mit großem Druck lässt sich das Gehäuse ein wenig eindrücken. Während ein Großteil des Notebooks mit einer matten Beschichtung versehen ist, offenbart sich der glänzende Gehäusedeckel als wahrer Fingerabdruck-Magnet. Das trübt den ansonsten sehr schicken Gesamteindruck ein wenig.

Beim Aufklappen des Notebooks wird die Tastatur ein wenig angehoben, was das Tippen angenehmer gestaltet und darüber hinaus für eine bessere Kühlfähigkeit sorgen soll. Die Bildschirmränder sind sehr schmal, wodurch sich ein Screen-to-Body-Verhältnis von 90 Prozent ergibt. Im oberen Bildschirmrand sitzt eine HD-Kamera mit „Windows Hello“-Unterstützung.



Die Tastatur nimmt beinahe die gesamte Breite ein und bietet eine dreistufige Hintergrundbeleuchtung in Weiß. Damit lässt sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen arbeiten. Einen Nummernblock findet man zunächst nicht. Dieser kann jedoch jederzeit auf dem Touchpad angezeigt werden. Das Touchpad selbst arbeitet sehr solide. Alle Eingaben werden direkt erkannt und die Steuerung ist präzise.

Zwischenfazit: Das ASUS ZenBook 14 ist kompakt, leicht und macht optisch einiges her. Das Aluminium-Gehäuse wirkt sehr hochwertig, ist aber ziemlich empfindlich für Fingerabdrücke.

Anschlussmöglichkeiten

An Anschlussmöglichkeiten hat das ASUS ZenBook 14 einen HDMI-Port (2.0), einen USB-A-Anschluss, zwei USB-C-Anschlüsse und einen microSD-Cardreader zu bieten. Das sind nicht viele, dafür aber vielseitige Möglichkeiten. Wer das Notebook per LAN-Kabel mit dem Internet verbinden oder Kopfhörer mit 3,5mm-Klinke verwenden möchte, der benötigt einen entsprechenden Adapter auf USB-C.



Display

Beim Display setzt Asus auf ein 14 Zoll großes IPS-Panel, welches mit 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD) auflöst. Die Pixeldichte von rund 157 PPI ist absolut ausreichend, um alle Inhalte scharf darstellen zu können. Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hertz.

Wie man es von IPS-Panels gewohnt ist, hat das ASUS ZenBook 14 satte Farben und gute Kontraste zu bieten. Die Blickwinkelstabilität weiß ebenfalls zu überzeugen. Bei kompletter Dunkelheit zeigt sich am unteren linken Bildschirmrand ein leichtes Backlight-Bleeding. Auch das ist bei IPS-Panels leider keine Seltenheit. In diesem Fall ist der Effekt glücklicherweise so gering, dass er im Alltag kaum zur Geltung kommt. Wer nicht gezielt danach sucht, wird vermutlich nie darauf stoßen.

Dank der durchschnittlichen Helligkeit von knapp 240 cd/m² gibt das Notebook auch in hellen Räumen ein gutes Bild ab. Bei direkter Sonneneinstrahlung zeigen sich jedoch kleine Schwächen. Zwar lassen sich irgendwie noch alle wichtigen Infos erkenne, wirklich angenehm ist es auf Grund der Spiegelung allerdings nicht. Wer im Freien arbeiten möchte, sollte sich besser ein schattiges Plätzchen suchen.



Das ASUS ZenBook 14 deckt 98 Prozent des sRGB-Farbraums und 76 Prozent des AdobeRGB-Farbraums ab. Der Farbabstand (Delta E) liegt unter dem Wert 1. Damit eignet sich das Notebook auch gut für semiprofessionelle Bild- und Videobearbeitung. Profis sollten sich hingegen nach einer Alternative umsehen. Das war mit Blick auf den niedrigen Preis aber auch nicht anders zu erwarten.

Zwischenfazit: Das ASUS ZenBook 14 stellt Farben & Kontraste gut dar und punktet darüber hinaus mit einer guten Blickwinkelstabilität. Ein leichtes Backlight-Bleeding war zu beobachten.

Performance

Angetrieben von einem AMD Ryzen 5 4500U kann man das Notebook im Alltag nur schwer ins Schwitzen bringen. Egal ob man mit 20 geöffneten Tabs durchs Internet surft, Serien auf Netflix schaut, oder gängige Office-Arbeiten erledigt – nie kam es zu störenden Rucklern. Bild-, Video- und Tonbearbeitung sind ebenfalls kein Problem. Lediglich bei großen 4K-Datein oder sehr anspruchsvollen Effekten konnten wir kurze Verzögerungen beobachten.

Die von Asus angegebene Akkulaufzeit von bis zu 22 Stunden konnten wir in unserem Test nicht reproduzieren. Je nach Nutzungsverhalten und Display-Helligkeit halten wir eher eine Akkulaufzeit zwischen acht und fünfzehn Stunden für realistisch. Auch das sind noch gute Werte.

Grundsätzlich arbeitet das Notebook erfreulich leise. Ein leichtes Rauschen der Lüfter ist aber immer zu hören – auch im einfachen Desktop-Betrieb. Wird das Gerät stärker gefordert, drehen die Lüfter hörbar auf. Die Temperaturentwicklung bleibt im Rahmen. Auch bei langen Sessions wird das Notebook auf der Oberseite nicht sonderlich warm.

Kleiner Wermutstropfen: der Arbeitsspeicher ist fest verlötet und lässt sich nicht einfach erweitern. Die hier verbauten acht Gigabyte müssen also auch für die Zukunft ausreichen. Wer irgendwann mehr Speicherplatz benötigt, der kann dank USB-C zumindest auf eine schnelle externe SSD zurückgreifen.

Zwischenfazit: Alltagaufgaben meistert der AMD Ryzen 5 4500U ohne Probleme. Nur sehr anspruchsvolle Aufgaben wie 4K-Videobearbeitung bringen ihn an seine Grenzen.



Gaming?

Natürlich handelt es sich beim ASUS ZenBook 14 nicht um ein Gaming-Notebook. Wir wollten uns dennoch anschauen, wie die integrierte Grafikeinheit so abschneidet. Immerhin hat die Technik in den vergangen Jahren einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Das Ergebnis ist überraschend positiv. Im grafisch anspruchsvollen „Witcher 3“ erreicht das Notebook halbwegs flüssige 20 Bilder pro Sekunde bei mittleren Einstellungen. Beim etwas älteren „Tomb Raider (2013)“ sind es schon sehr gut spielbare 54 Bilder pro Sekunde. Und in den beiden eSports-Titeln „Rocket League“ und „League of Legends“ landen wir sogar (deutlich) jenseits der 60-FPS-Marke bei hohen Grafikeinstellungen. Wer also gelegentlich ein grafisch weniger anspruchsvolles Game spielen möchte, der kann dafür auch das ASUS ZenBook 14 nutzen. Nur bei AAA-Titeln geht die verbaute Hardware in die Knie.

Fazit

Das ASUS ZenBook 14 konnte uns im Test voll überzeugen. Es ist ein hervorragendes Notebook für den Alltag, mit dem sogar semiprofessionelle Grafiker und unter Umständen auch Gelegenheitsspieler auf ihre Kosten kommen. Seine Stärken spielt es aber eindeutig im Büro, in der Uni oder bei der abendlichen Netflix-Session aus. Da kommt der schnelle Ryzen-Prozessor nicht annähernd an seine Grenzen und alle Anwendungen laufen absolut flüssig.

PROCONTRA
Schickes, kompaktes DesignWenige Anschlussmöglichkeiten
Gute VerarbeitungLeichtes Backlight-Bleeding
Zwei USB-C-PortsHelligkeit zu gering für direktes Sonnenlicht
Schneller Ryzen-ProzessorAufrüsten nicht ohne weiteres möglich
Schnelle SSDVorinstallierte Bloatware
Schöne Farb- und Kontrastdarstellung
Gute Akkulaufzeit
Gute Lautsprecher (für Notebook-Verhältnisse)

Kleine Abzüge gibt es für das leichte Backlight-Bleeding und die fehlende Möglichkeit, den RAM aufzurüsten. Mit Blick auf die kommenden Jahre wäre es wahrscheinlich besser, direkt zur etwas teureren 16-Gigabyte-Variante zu greifen.

GEWINNSPIEL

Wir hatten unseren Spaß mit dem ASUS ZenBook 14, jetzt soll auch jemand von euch die Chance dazu haben. Auf Instagram verlosen wir unser Testprodukt. Ihr müsst lediglich unserer Instagram-Seite folgen, den entsprechenden Beitrag mit einem „LIKE“ versehen und schon landet ihr im Lostopf.

>>>HIER GEHT’S ZU INSTAGRAM<<<

Die vollständigen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier einsehen:

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen „ASUS ZenBook 14 – Like & Win Gewinnspiel“

Dieses Gewinnspiel wird von der ALTERNATE GmbH, Philipp-Reis-Str. 2-3 in D-35440 Linden veranstaltet.
Die Teilnahme am „ASUS ZenBook 14 – Like & Win Gewinnspiel“ richtet sich nach den folgenden Teilnahmebedingungen:

§ 1 Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und an dem vorbenannten Gewinnspiel teilnehmen. Minderjährige dürfen nur mit der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters am Gewinnspiel teilnehmen.

Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist zeitgleich mit der Teilnahme am Gewinnspiel an gewinnspiel@alternate.de einzureichen. Mitarbeiter der Firma ALTERNATE GmbH, ihre Angehörigen und andere an der Durchführung des Gewinnspiels oder Aktion beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

§ 2 Durchführung des Gewinnspiels

Zur Teilnahme am „ASUS ZenBook 14 – LIKE & Win Gewinnspiel“ muss dem techrush.de Instagram-Account (https://www.instagram.com/techrush.de/) gefolgt und der Instagram-Beitrag des „ASUS ZenBook 14 – Like & Win Gewinnspiel“ mit „Gefällt Mir“ markiert werden. Die Teilnahme ist bis zum 20.11.2020 11:00 Uhr möglich. Der/Die Gewinner wird durch eine ALTERNATE Jury ermittelt.

Mit dem aktiven Folgen und Liken erklären sich die Nutzer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Instagram mit dem Gewinnspiel in keinerlei Verbindung und nicht als Ansprechpartner für dieses Gewinnspiel zur Verfügung steht.

Die ALTERNATE GmbH wird den Gewinner in dem ursprünglichen ASUS ZenBook 14 – Like & Win Gewinnspielpost auf der techrush-Instagramseite (https://www.instagram.com/techrush.de/) bekanntgeben.

Nach der Bekanntgabe des Gewinners, ist dieser aufgefordert, innerhalb der nächsten 20 Tage seine Adressdaten über die Facebook-Nachrichtenfunktion an https://www.instagram.com/techrush.de/ zu senden. Dafür muss der Instagram-Account des Gewinners benutzt werden, mit dem am Gewinnspiel teilgenommen wurde. Andernfalls besteht kein Anspruch auf den Gewinn.

Sollte dies nicht innerhalb von 20 Tagen erfolgen, verfällt der Anspruch auf den Gewinn ebenso ersatzlos.
Die Übergabe des Gewinns erfolgt auf dem postalischen Weg.
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig von einer Bestellung bei der ALTERNATE GmbH. Die Gewinnchancen erhöhen sich dadurch nicht.

§ 3 Gewinne

  1. Preis: 1x PL4AEH – ASUS ZenBook 14 (UM425IA-AM003T)

Das Produkt wurde von uns im Vorfeld zur Anfertigung eines Testberichts genutzt und kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Der Gewinn ist weder umtauschbar noch übertragbar. Die Erteilung einer Gutschrift oder eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich.

Ein gesetzlicher Gewährleistungsanspruch sowie ein Anspruch auf die Herstellergarantie werden für die Gewinne nicht gewährt. Der Gewinner hat sich an den Hersteller zu wenden, sollte der Gewinn innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Garantiezeit zum Garantiefall werden.

Die ALTERNATE GmbH kann nicht garantieren, dass den Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller stattgegeben wird. Die Anerkennung eines Garantiefalles obliegt alleine dem Hersteller, ebenso ob eine Kulanzabwicklung angeboten wird. Der Gewinn wird ohne Rechnung und Lieferschein ausgeliefert und es wird auch auf Wunsch keine Rechnung bzw. kein Lieferschein angefertigt.

§ 4 Datenschutz

Die datenschutzrechtlichen Vorgaben werden bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Teilnehmers stets von der ALTERNATE GmbH beachtet.
Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel stimmt der Teilnehmer einer Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels durch die ALTERNATE GmbH zu.

Die personenbezogenen Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder gespeichert.

Der Teilnehmer kann die Einwilligung während der Durchführung des Gewinnspiels jederzeit widerrufen und somit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten.

Der Widerruf ist zu richten an: gewinnspiel@alternate.de

§ 5 Ausschluss vom Gewinnspiel

Die ALTERNATE GmbH kann Teilnehmer von diesem Gewinnspiel ausschließen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, unrichtige Personenangaben machen oder versuchen an einem Gewinnspiel mehrfach teilzunehmen. Liegt ein Ausschlussgrund vor, kann die ALTERNATE GmbH Gewinne aberkennen und bereits ausgehändigte Gewinne zurückzufordern.

§ 6 Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die ALTERNATE GmbH ist berechtigt, jederzeit das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden.

Bei Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die Teilnahmebedingungen zu diesem Gewinnspiel dürfen jederzeit, ohne Vorankündigung und Angaben von Gründen, geändert werden. Ergänzungen und Veränderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Stand: November 2020
ALTERNATE GmbH
Philipp-Reis-Str. 2-3
D-35440 Linden
Geschäftsführer: Carsten Kellmann
Gerichtsstand: Amtsgericht Gießen HRB 2110
USt.-IDNr. gem. § 27a UStG.: DE 112 595 008

[collapse]
4.3 7 votes
Article Rating
guest
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Julian Huntemann
Julian Huntemann
15 Tage her

Cooler Bericht

Bobrovnik Tatiana
Bobrovnik Tatiana
17 Tage her

Oh wow, das ist ein grandioser Bericht.  Vielen lieben Dank.

Xhevdet_kaplan
Xhevdet_kaplan
18 Tage her

Nettes gewinnspiel 😀