Asus ROG Chakram: Gaming-Maus mit Analogstick präsentiert

Asus hat im Rahmen der gamescom eine neue kabellose Gaming-Maus präsentiert. Die ROG Chakram möchte mit einem seitlich angebrachten Analogstick punkten.



Während der Trend hin zu immer leichteren Gaming-Mäusen geht, schlägt Asus mit der ROG Chakram einen etwas anderen Weg ein. Denn anstatt Features zu streichen, um ein möglichst leichtes Design zu realisieren, hat sich der taiwanische Hersteller dazu entschieden ein weiteres Feature hinzuzufügen: einen Analogstick.

Die Idee ist zwar nicht komplett neu, aber dennoch sehr interessant. Der Analogstick wird an der vorderen linken Seite der Maus angebracht. Spieler werden dabei zwischen einem kurzen und einem langen Stick wählen können. Beide Varianten nehmen bis zu 256-Richtungen wahr, lassen sich auf Wunsch aber auch auf vier Richtungen beschränken. Dann kann der Analogstick ähnlich wie vier frei programmierbare Tasten genutzt werden.



Unter der Haube sitzt ein nicht näher benannter Sensor, mit einer maximalen Auflösung von 16.000 DPI. Verbunden wird die Maus entweder klassisch per Kabel oder über eine 2,4-GHz-Funkverbindung. Aufgeladen wird der Akku über den Qi-Standard. Eine Akkuladung reicht dabei für knapp 100 Stunden Betriebszeit.

Natürlich wird die ROG Chakram auch in vielen verschiedenen Farben erstrahlen können: Das Logo auf der Rückseite, das Mausrad und ein Streifen an der Vorderseite sind beleuchtet und individuell anpassbar.

Bislang ist noch nicht bekannt, wann die neue Gaming-Maus auf den Markt kommt und wie viel sie kosten wird.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments