Apple Watch mit iOS 14 soll den Sauerstoffgehalt im Blut messen können

Wie 9to5Mac berichtet, soll die Apple Watch schon bald dazu in der Lage sein, den Sauerstoffgehalt im Blut zu messen. Erste Informationen dazu befinden sich im Entwicklercode von iOS 14.


Photo by David Švihovec on Unsplash

Die Journalisten, denen ein Teil des Quellcodes von iOS 14 vorliegt, haben nach eigenen Angaben herausgefunden, dass die Apple Watch in Zukunft ein interessantes Feature bekommen wird. Und zwar sollen die smarten Uhren den Sauerstoffgehalt im Blut messen können. Bei gesunden Menschen liegt der Sauerstoffgehalt zwischen 95 und 100 Prozent. Fällt er unter 80 Prozent, so sind langfristige Schäden des Gehirns möglich. Hier könnte die Apple Watch seine Nutzer rechtzeitig warnen.

Wann die Funktion kommt und welche Modelle diese nutzen können, ist noch nicht bekannt. Eventuell bleibt die Sauerstoff-Messung auch nur der kommenden Generation „Apple Watch 6“ vorbehalten. Bei Fitbit gibt es dieses Feature übrigens schon. Dort wurde die Messung des Sauerstoffgehalts in den vergangenen Monaten an alle Nutzer einer Charge 3, Ionic, Versa, Versa Lite und Versa 2 ausgerollt.

Darüber hinaus soll Apple auch an einer Schlaftracking-Funktion arbeiten. Demnach könnte die Uhr den Schlaf des Trägers aufzeichnen, analysieren und anschließend Aussagen zur Qualität des Schlafs machen. Eine mögliche Schnittstelle wurde bereits in der Beta von iOS 13 gesichtet, verschwand zum offiziellen Release aber wieder.

Quelle: 9to5Mac 

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments