Apple Pay: Bezahldienst soll noch dieses Jahr nach Deutschland kommen

Der Bezahldienst von Apple ist schon seit 2014 verfügbar – nur nicht in Deutschland. Das soll sich in diesem Jahr allerdings noch ändern.


© Apple

Während einer Analystenkonferenz am Dienstag, vermeldete Apples Konzernchef Tim Cook, dass man Apple-Pay noch in Laufe diesen Jahres in Deutschland einführen möchte. Genauere Informationen zum Startdatum oder zu teilnehmenden Banken gab es vorerst keine.

Bezahlen per iPhone oder AppleWatch

Der Bezahldienst funktioniert sowohl mit iPhones, als auch mit den dazugehörigen Apple Watches. In beiden Geräte steckt ein NFC-Chip, der zum kontaktlosen Datenaustausch über kurze Distanz genutzt wird. Die gleiche Technik wird beispielsweise auch bei aktuellen Bankkarten genutzt. Dementsprechend funktioniert Apple Pay auch bei allen gängigen Bezahl-Terminals, bei denen man schon jetzt kontaktlos mit Karte zahlen kann.

In einigen europäischen Ländern wurde der Bezahldienst von Apple bereits erfolgreich etabliert. In Deutschland hingegen gestaltete sich die Planung etwas schwieriger. Grund dafür könnten gescheiterte Verhandlungen mit möglichen Banken gewesen sein. Da aber bereits Google und die Sparkassen kürzlich einen eigenen Bezahldienst eingeführt haben, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis auch Apple den Markt bedient.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar