Adobe Photoshop: Web-Version soll künftig kostenlos nutzbar sein

Adobe möchte die Web-Version von Photoshop in Zukunft kostenlos zur Verfügung stellen. Erste Tests laufen bereits.


Bild: Adobe

Seit Herbst 2021 lässt sich das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop auch direkt im Web nutzen. Anfangs waren lediglich rudimentäre Funktionen vorhanden, doch mit der Zeit wurden immer weitere Features per Update nachgereicht. So hat die Web-Version mittlerweile einen recht ordentlichen Funktionsumfang zu bieten.

Bislang kann die Web-Version ausschließlich von Besitzern eines kostenpflichtigen Monatsabos genutzt werden. Doch das soll sich ändern. Adobe plant, die Web-Version künftig in eine „Freemium“-Variante von Photoshop umzuwandeln, welche sich grundsätzlich kostenlos verwenden lässt. Lediglich eine gewisse Auswahl an Funktionen könnte dann noch Geld kosten.



Adobe will das Bildbearbeitungsprogramm damit einer größeren Zielgruppe zugänglich machen. Je mehr Leute Photoshop ausprobieren können, desto mehr werden letztendlich auch ein kostenpflichtiges Abo für die Vollversion abschließen – so zumindest die Theorie. Ob sie aufgeht, werden die kommenden Monate zeigen müssen.

In Kanada wurde auch schon eine erste Testphase gestartet. Dort lässt sich die Web-Version bereits vollkommen kostenlos nutzen – vorerst sogar ohne irgendwelche Einschränkungen. Wann die Umstellung im Rest der Welt erfolgt, ist nicht bekannt. Eine leistungsstarke Hardware wird für die Nutzung von Photoshop Web übrigens nicht benötigt. Alle aufwändigen Berechnungen finden in der Cloud statt.

Via: The Verge

5 1 vote
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Helge
Helge
16 Tage her

Und das jetzt auch bitte noch für Premiere Pro. Dann wär ich interessiert