325 Zoll groß: LGs neuer Fernseher verbreitet echtes Heimkino-Feeling

LG hat einen Fernseher der besonderen Art präsentiert. Mit einer beeindruckenden Größe von 325 Zoll soll er das Kino-Gefühl in die eigenen vier Wände holen. Die wichtigsten Infos im Überblick:


Bild: LG

LGs neue TV-Serie DVLED Extreme Home Cinema richtet sich – der Name lässt es bereits vermuten – an alle, die sich ein eigenes Heimkino errichten möchten. Die Fernseher sind bis zu 325 Zoll groß und lösen mit bis zu 7.680 × 4.320 Pixel Pixel auf, was einer 8K-Auflösung entspricht. Da Micro-LEDs zum Einsatz kommen, gibt es exakt so viele Leuchtioden wie Pixel. Als Betriebssystem wird das hauseigene WebOS verwendet. Ansonsten hält sich LG mit technischen Details noch zurück.

Die Kombination aus 325 Zoll und einer 8K-Auflösung klingt ziemlichen beeindruckend. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass der TV in puncto Bildschärfe kaum mit gewöhnlichen Fernsehern mithalten kann. Zum Vergleich: LGs Riesen-Fernseher erreicht eine Pixeldichte von ca. 27 PPI. Ein herkömmlicher 64-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung kommt auf rund 69 PPI. Zumindest auf dem Papier dürfte der 64-Zoller also ein spürbar schärferes Bild darstellen können. Ob sich das auch in der Praxis bemerkbar macht, werden erste Tests zeigen müssen.


Bild: LG

Wann und zu welchen Preisen die neuen Heimkino-Fernseher in den Handel kommen, ist noch nicht bekannt. LG spricht lediglich davon, dass Installation, die fünfjährige Garantie und die dreijährige Wartung der Geräte bereits einen Gegenwert von etwa 30.000 US-Dollar haben sollen. Dementsprechend dürften die Fernseher an sich auch alles andere als günstig werden. Der Marktstart ist zunächst nur für die USA geplant.

Quelle: LG

4 8 votes
Article Rating
guest
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Ledi
Ledi
26 Tage her

Preise sind doch schon seit Tagen drausen. Soll ca. 1.4 Million $ kosten.