WhatsApp: Neues Feature soll „selbstzerstörende“ Nachrichten ermöglichen

Der Messenger-Dienst WhatsApp könnte endlich ein lang ersehntes Feature spendiert bekommen – „selbstzerstörende“ Nachrichten. Ein erster Beta-Test sei bereits gestartet.


Bild von Alfredo Rivera auf Pixabay

Wie die Website WABetaInfo berichtet, sei das neue Feature mit der jüngsten Vorab-Version (2.19.275) bereits an erste Beta-Tester ausgespielt worden. Nutzer bekommen dadurch die Möglichkeit „disappearing messages“ zu versenden, also Nachrichten, die nach einer bestimmten Zeit wieder aus dem Chat verschwinden.

Als Nutzer kann man dabei selbst wählen, nach welcher Zeitspanne die Nachrichten verschwinden sollen, etwa nach einer Stunde oder sogar schon nach fünf Sekunden. Die Nachrichten könnten anschließend auch nicht wiederhergestellt werden, heißt es in der Meldung.

Das Feature richtet sich an Personen, die nicht möchten, dass der Inhalt einer Nachricht dauerhaft auf den Smartphones gespeichert ist. Nützlich dürfte das insbesondere bei dem Versenden sensibler Informationen werden, beispielsweise der Weitergabe von Bankdaten oder ähnlichem (auch wenn wir generell davon abraten, so etwas über WhatsApp zu verschicken).

Ein konkretes Datum, wann das Feature an die breite Masse ausgespielt wird ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments