Valheim: Neues Survival-Spiel erobert Steam

Valheim ist die erste große Gaming-Überraschung in diesem Jahr. Das Spiel ist erst seit wenigen Tagen erhältlich und hat die Steam-Charts im Handumdrehen erobert. Aber was ist so toll an Valheim? Wir haben euch die wichtigsten Infos zusammengefasst.


Bild: Iron Gate AB

Seit dem 02. Februar 2021 ist Valheim bei Steam verfügbar. Stand jetzt verzeichnet es bereits mehr als 12.000 Bewertungen auf der Spieleplattform, wobei 96 Prozent davon positiv ausfallen. Und das, obwohl sich Valheim bisher noch in einer Early-Access-Phase befindet. Der finale Release steht uns erst noch bevor.

Worum geht es in Valheim?

Valheim ist ein typisches Survival-Spiel. Man schlüpft in die Rolle eines Wikingers und kann gemeinsam mit bis zu neun weiteren Spielern eine zufallsgenerierte Welt erkunden. Survival-typisch lassen sich überall Rohstoffe sammeln, die einen im Laufe der Zeit weiter voran bringen. Dabei stellen einem Monster und Bossgegner immer wieder vor neue Herausforderungen. Der Fokus liegt auf Koop-Gameplay.



Warum ist Valheim so beliebt?

Wie im Trailer zu sehen ist, setzt das Spiel in Puncto Grafik keine neuen Meilensteine. Verglichen mit aktuellen Spielen wirkt die Grafik in Valheim sogar ein wenig altbacken. Es muss also einen anderen Grund geben, warum das Spiel derzeit so beliebt ist.

Die positiven Bewertungen berichten davon, dass sich das Spiel einfach rund anfühlt. Demnach macht es Spaß die Welt zu erkunden und die stetigen Fortschritte mitzuerleben. Zudem sei das Spiel zwar herausfordernd, aber auch nicht zu schwer. Ein schmaler Grad, den die Entwickler perfekt gemeistert zu haben scheinen. Ein Vergleich mit „Minecraft“ ist ebenfalls häufig zu lesen. Das Bau- und Terraforming-System lässt bei vielen Spielern wohl ein ähnliches Spielgefühl aufkommen.

Zu guter Letzt wäre da noch der Gemeinschafts-Aspekt. Gemeinsam mit seinen Freunden eine fremde Welt zu erkunden macht einfach mehr Spaß, als alleine vor sich hin zu spielen. Da PvP im Valheim nicht im Fokus steht, muss man auch nicht in ständiger Angst leben, dass einem plötzlich die komplette Basis geraidet wird.

Das Konzept gefällt euch? Dann schaut doch einfach mal rein. Auf Steam kostet das Spiel 16,79 Euro. Die Entwickler freuen sich auch über Feedback, um das Spiel noch besser zu gestalten. Wie gesagt: Early Access.

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments