Über 500 Stunden Material: HBO stellt Filme und Serien kostenlos zur Verfügung

Der US-amerikanische TV-Sender HBO setzt ein Zeichen gegen Langeweile und stellt für eine kurze Zeit diverse Serien und Filme kostenlos zur Verfügung. Darunter sind auch einige Hochkaräter, die es zu sehen lohnt.


Bild: HBO

Um in diesen Zeiten für ein bisschen Ablenkung zu sorgen, hat sich HBO dazu entschieden, rund 500 Stunden des eigenen Programms kostenlos zu veröffentlichen. Das Programm umfasst insgesamt neun Serien, mit all ihren Folgen, und diverse Filme.

Folgende Serien sind kostenlos verfügbar:

  • Ballers
  • Barry
  • Six Feet Under
  • Seccession
  • The Sopranos
  • The Wire
  • True Blood
  • Veep

Folgende Filme sind kostenlos verfügbar:

  • Arthur – Kein Kind von traurigkeit
  • Arthur 2: On the Rocks
  • Blinded By the Light
  • Die Brücken am Fluss
  • Crazy, Stupid, Love
  • Das Reich der Sonne
  • Forget Paris
  • Happy Feet 2
  • Isn’t It Romantic?
  • The Lego Movie 2
  • Midnight Special
  • My Dog Skip
  • Nancy Drew And The Hidden Staircase
  • Pan
  • Pokémon Detective Pikachu
  • Red Riding Hood
  • Smallfoot
  • Störche – Abenteuer im Anflug
  • Sucker Punch
  • Unknown

Folgende Dokus sind kostenlos verfügbar:

  • The Apollo
  • The Case Against Adnan Syed
  • Elvis Presley: The Searcher
  • I Love You, Now Die: The Commonwealth v. Michelle Carter
  • The Inventor: Out for Blood in Silicon Valley
  • Jane Fonda in Five Acts
  • McMillion$
  • True Justice: Bryan Stevenson’s Fight for Equality
  • United Skates
  • We Are the Dream: The Kids of the MLK Oakland Oratorical Fest


Mit Umwegen auch in Deutschland

Grundsätzlich stellt HBO seine Inhalte lediglich Kunden aus den USA zur Verfügung. Mithilfe eines VPNs kann man diese allerdings auch aus Deutschland abrufen. Man muss sich allerdings damit begnügen, dass die Serien und Filme alle nur in O-Ton, also in englisch, angeboten werden.

VPN-Anbieter gibt es viele. Die zehn Besten findet ihr unter vpnmentor.com. Dort wurden bereits mehr als 300 Anbieter auf verschiedenste Kriterien hin getestet. Wer es etwas einfacher möchte: Manche Browser, Opera beispielsweise, bringen bereits eine integrierte VPN-Funktion mit.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar