Teslasuit: Dieser Anzug hebt Gaming auf ein ganz neues Level

Du würdest gerne noch tiefer in dein Lieblingsspiel eintauchen? Dann könnte der Haptik-Anzug des Unternehmens Teslasuit genau das Richtige für dich sein. Mit diesem Anzug sollst du am eigenen Körper spüren, was mit deiner Spielfigur passiert.


Foto: Teslasuite

Mehr als nur Science-Fiction? Die Idee eines Ganzkörperanzugs, der den eigenen Körper mit einer virtuellen Spielfigur verbindet, ist sicherlich nicht neu. Im Film Ready Player One kommt beispielsweise eine ähnliche Technik zum Einsatz. Doch aus der Idee könnte jetzt tatsächlich Realität werden.

Teslasuite arbeitet nach eigenen Angaben bereits seit mehr als sechs Jahren an einem ersten Prototypen. Der Haptik-Anzug besteht aus zwei Teilen und kann über elektrische Impulse die Bewegungen des Trägers verfolgen und haptisches Feedback wiedergeben. Dadurch sollen Gamer genau das spüren können, was die Spielfigur gerade erlebt: das umfasst den prasselnden Regen auf den Schultern, aber auch den Pfeil, der zwischen den Rippen einschlägt. Der Anzug verfügt insgesamt über 80 stimulierbare Kanäle.

Der Anzug wird maßgeschneidert, ist waschbar und wird per Bluetooth oder WLAN mit dem PC verbunden. Er soll auch mit iOS, Android und VR-Headsets kompatibel sein. Erscheinen soll der Anzug noch im November diesen Jahres. Die Preise liegen, je nach Modell, zwischen 1.000 und 2.500 Euro!



Laut Herstellerangaben richtet sich ihre Erfindung nicht nur an Gamer, sondern beispielsweise auch an Sportler. Das elektro-haptische Rückkopplungssystem kann nämlich auch dabei helfen das Muskelgedächtnis zu trainieren oder Bewegungsabläufe zu optimieren.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar