Susi & Strolch: Remake setzt auf echte Hunde

Disney setzt derzeit vermehrt auf Neuauflagen bereits bekannter Filme. Der Klassiker Susi und Strolch gehört ebenfalls dazu. Wie nun bekannt wurde, soll es sich aber nicht um ein animiertes Remake handeln. Stattdessen arbeite man mit echten Hunden in den Hauptrollen.


Während Disney bei den Neuauflagen von „König der Löwen“ und „Das Dschungelbuch“ noch auf animierte Vierbeiner setzt, gibt es bei dem Remake von Susi und Strolch echte Tiere in der Hauptrolle zu sehen. Hunde seien einfach viel leichter zu kontrollieren als beispielsweise Löwen. Außerdem soll der beste Freund des Menschen auch für viel Spaß am Set sorgen, wie Thomas Mann, einer der menschlichen Hauptdarsteller, in einem Interview verriet. Allerdings kann Disney nicht komplett auf die Animationstechnik verzichten. So werden die Mundbewegungen der Tiere noch bearbeitet, damit sie mit den Dialogen der Synchronsprecher übereinstimmen.

Ein offizieller Starttermin ist noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass das Remake von Susi und Strolch exklusiv auf Disneys eigener Streamingplattform zu sehen sein wird. In diesem Jahr wurde bekannt, dass Disney die Zusammenarbeit mit Netflix beendet, um ein eigenes Portal unter dem Namen Disney+ auf die Beine zu stellen.

Via: Filmstarts

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar