Streaming: YouTube Gaming wird eingestellt

Bald ist Schluss: Ende des Monats wird die YouTube Gaming App endgültig eingestellt. Das Thema „Gaming“ soll auf der Video-Plattform aber prominenter werden, denn je.


Image by Josh Borup from Pixabay

Am 30. Mai 2019, also in drei Tagen schon, wird YouTube Gaming abgeschaltet. Die Mobile-App, die 2015 das Licht der Welt erblickte, ist zum jetzigen Zeitpunkt bereits aus den großen App-Stores verschwunden. Eigentlich sollte YouTube Gaming einmal das Gegenstück zur erfolgreichen Streaming-Plattform Twitch werden. Doch der große Durchbruch blieb aus. Viele Nutzer greifen sogar lieber auf YouTubes normale Streaming-Funktion zurück, anstatt den speziell für Gaming-Inhalt konzipierten Bereich zu nutzen.

Gaming bleibt weiterhin ein Thema

Wir möchten weiterhin die Basis für die Gaming-Community stärken und von der Youtube Gaming App auf ganz Youtube ausweiten“, heißt es in der Ankündigung. Es wird also weiterhin jede Menge Gaming-Inhalte geben – nur eben auf der „normalen“ Video-Plattform YouTube. Die Unterseite youtube.com/gaming soll dann ab Juni Anlaufstelle Nummer 1 werden.

Aus Zuschauer wird Gamer?

Es könnte sowieso ein notwendiger Schritt gewesen sein. Denn mit Google Stadia steht eine Spieleplattform in den Startlöchern, die ebenfalls in die klassische YouTube-Infrastruktur integriert werden soll. Dadurch sollen die Zuschauer selbst mit einem Klick in die Spielsituation des Streamers eintauchen können. Somit können Streamer und Zuschauer noch leichter miteinander interagieren.

Quelle: Google

Hinterlasse einen Kommentar

avatar