Steam: AMD bei Grafikkarten und CPUs noch immer deutlich in der Unterzahl

Die Spiele-Plattform Steam hat mal wieder die Ergebnisse ihrer regelmäßigen Hard- und Softwareumfrage veröffentlicht. Welche Grafikkarte ist die beliebteste? Welche Auflösung wird am meisten genutzt? Hier findet ihr die Antworten.



Blick auf die Grafikkarten:

Nvididas GeForce GTX 1060 ist mit rund 15 Prozent Marktanteil nach wie vor die beliebteste Grafikkarte unter den Steam-Nutzern. Sie musste allerdings ein Minus von etwa 0,30 Prozentpunkten hinnehmen. Kein Wunder, denn die Mittelklasse-Grafikkarte verschwindet so langsam aus den Läden und mit der GTX 1660 steht auch schon der Nachfolger bereit. Auf dem zweiten Rang liegt die GeForce GTX 1050 Ti, gefolgt von der GeForce GTX 1050. Eine Grafikkarte von AMD findet man erst auf Platz 13. Die Radeon RX 580 kommt auf einen Anteil von 1,10 Prozent und verzeichnet somit ein Plus von 0,16 Prozentpunkten. Gesamt betrachtet erreichen alle AMD-GPUs einen Anteil von etwa 15 Prozent unter den Steam-Nutzern.


Foto: Steam

Blick auf die Prozessoren:

Ähnliches Bild bei den CPUs. Hier stellt Intel einen beachtlichen Anteil an Prozessoren (81,9 Prozent), während AMD lediglich ein Viertel dessen erreicht (18,1 Prozent). Ebenfalls interessant zu sehen: Mehr als die Hälfte aller User (55,54 Prozent) nutzen eine CPU mit vier Kernen. Der Trend geht insgesamt aber eher zu sechs oder mehr Kernen – wenn auch recht langsam. Das größte Plus (+0,63%) könnten die Sechskerner verbuchen.


Foto: Steam

Blick auf den Arbeitsspeicher:

Wie viel RAM braucht eigentlich ein Gaming-PC? Wenn man nach den Durchschnittswerten der Steam-Nutzer geht, sind 8 Gigabyte Arbeitsspeicher am beliebtesten, reichen aber wohl nicht mehr ganz aus. Denn im direkten Vergleich zur vorherigen Umfrage ist der Anteil um 0,57 Prozentpunkte zurückgegangen. Gleichzeitig legte der Anteil an 16 Gigabyte-RAM-Modulen um 0,37 Prozentpunkte zu. Ein (noch) kleiner Teil von 4,16 Prozent setzt sogar auf mehr als 16 Gigabyte Arbeitsspeicher – Tendenz steigend.

Sonstiges:

Full-HD-Gaming ist noch immer das Maß aller Dinge (61,19 Prozent). Aber immer mehr Leute entdecken auch Auflösungen jenseits der 1920 x 1080 Pixel für sich. Ungefähr 1,5 Prozent aller Nutzer haben sogar schon den Schritt in Richtung UHD-Auflösung gewagt.

Mehr ist besser: Zumindest was den Speicherplatz betrifft. Fast die Hälfte aller Steam-Nutzer besitzen mehr als 1 Terabyte Speicherplatz. Überraschenderweise geht der Gesamt-Trend aber hin zu kleineren Festplatten mit einer Kapazität zwischen 100 und 999 Gigabyte.

Detaillierte Informationen findet ihr direkt bei Steam!



Hinterlasse einen Kommentar

avatar