Acer Predator Helios 700: Dieses Gaming-Notebook kommt mit ausziehbarer Tastatur

Acer hat einige neue Notebooks präsentiert. Eines davon ist das Predator Helios 700. Es punktet mit neuester Hardware und einer ausziehbaren Tastatur.


Acer Predator Helios 700

Das Acer Predator Helios 700 hat eigentlich alles zu bieten, was der gemeine Gamer so braucht. Das 17,3-Zoll große Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf (Full-HD), hat eine Bildwiederholrate von 144 Hertz und eine Reaktionszeit von drei Millisekunden. Inklusive G-Sync-Unterstützung gibt das Notebook scharfe, schlierenfreie Bilder wieder.

Unter der Haube wartet ein Intel-Core-i9-Prozessor der neunten Generation, dem bis zu 64 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Bei der Grafikkarte hat man die Wahl zwischen einer GeForce RTX 2070 und einer GeForce RTX 2080. Damit stellen selbst aktuelle AAA-Games keine allzu große Herausforderung dar. Ebenfalls praktisch: Zur Grundausstattung gehört auch ein neues WiFi-6-Modul für eine flotte Internetverbindung.



Nicht nur für die Optik

Das wahre Highlight des Acer Predator Helios 700 ist aber die Tastatur. Sie lässt sich nämlich nach unten schieben, sodass die Abdeckung inklusive Touchpad als Handballen-Auflage genutzt werden kann. Durch das Verschieben wird unterhalb des Bildschirms zudem eine durchsichtige Platte mit zwei Luftzufuhren offen gelegt, die einerseits Einblick in das Innere des Notebooks gewährt und andererseits die Kühlfähigkeit steigert. Damit soll man die Komponenten sogar übertakten können. Acer nennt dieses Feature „HyperDrift-Tastatur“.

Die Veröffentlichung des Acer Predator Helios 700 ist für den Juli 2019 geplant. Die Preise beginnen bei 2.499 Euro für die kleinste Ausstattungsvariante.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar