Sparkassen bereiten sich auf die Einführung von Apple Pay vor

Die Sparkassen arbeiten derzeit an der Einführung von Apple Pay. Noch in diesem Jahr soll es losgehen. Zunächst aber nur für Kreditkartenbesitzer.


Foto: Sparkasse

Es ist schon länger bekannt, dass die Sparkassen Apple Pay unterstützen möchten. Doch seit der Ankündigung im Sommer wurde es wieder still um das Thema – bis jetzt. Wie es scheint, konnten sich die Banken endlich mit Apple einigen.

Auf der Produktseite von Apple Pay werden die Sparkassen bereits als kommender Kooperationspartner aufgeführt. Gleichzeitig wurde die geplante Zusammenarbeit auch über den Twitter-Account der Sparkassen verkündet. Demnach können wir noch im Laufe der nächsten zwei Monate mit der Einführung von Apple Pay rechnen, allerdings mit gewissen Einschränkungen.

Girocard erst ab 2020

Zum Start werden nämlich nur die Sparkassen-Kreditkarten von VISA und Mastercard integriert. Die in Deutschland weit verbreitete Girocard (oder auch EC-Karte) wird erst im Jahr 2020 für Apple Pay freigegeben.

Die Volksbanken Raiff­ei­sen­ban­ken haben ebenfalls im Sommer angekündigt mit Apple zusammenarbeiten zu wollen. Doch im Gegensatz zu den Sparkassen werden sie bis heute nicht als Kooperationspartner genannt. Aber vielleicht folgt die Bestätigung ja auch noch dieses Jahr.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments