Sony: PS5-Event wegen Unruhen in den USA verschoben (Update)

[Update: 08.06.2020] Sony hat bekanntgegeben, dass das PS5-Event nun am Donnerstag, den 11. Juni um 22:00 Uhr stattfinden wird. Im Blogbeitrag wird zudem darauf hingewiesen, dass die Präsentation in 1080p mit 30 Bildern pro Sekunde übertragen wird und die gezeigten Spiele „noch besser aussehen“, wenn man sie mit einem 4K-TV auf der PS5 spielt. Außerdem wird empfohlen, die Show mit Kopfhörern anzusehen, damit „einige coole Audioeffekte“ auch ihre volle Wirkung entfalten können.

Originalbeitrag

Eigentlich hatte Sony geplant, am 04. Juni eine große Live-Show auf Twitch und YouTube zu veranstalten. Doch aufgrund der aktuellen Lage in den USA wurde der Stream nun abgesagt.


Bild: Sony

Im Vergleich zu Microsoft hielt sich Sony mit der eigenen Next-Gen-Konsole bislang noch zurück. Man kennt den Controller und einige Eckdaten, doch wirklich aussagekräftige Infos gibt es noch nicht. Am 04. Juni 2020 – also in zwei Tagen schon – sollte sich das eigentlich ändern. Doch das geplante Streaming-Event wird nicht stattfinden, wie Sony via Twitter bekanntgab.

Im Rahmen des Streams wollte Sony erstmals ein paar Spiele zeigen, die für die kommende PlayStation 5 entwickelt werden. Dabei sollte auch deutlich werden, welche Vorteile die PS5 gegenüber der mittlerweile sieben Jahre alten PS4 besitzt: von der schnellen SSD bis hin zu Features wie 3D Sound.

Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass die Spiele, die von Sony für die PS5 entwickelt werden, nicht auf der PS4 erscheinen. Begründet wurde dieser Schritt mit den veränderten technischen Möglichkeiten. Neue Spiele für die PS4 wird es nur noch von Drittanbietern geben.

Zu welchem Zeitpunkt der PS5-Stream nachgeholt wird, ist momentan noch nicht bekannt. Wir werden den Artikel an dieser Stelle ergänzen, sobald ein Nachholtermin feststeht.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments