Sony: Das neue PlayStation Plus ist offiziell!

Die Gerüchte haben sich als wahr erwiesen. Sony hat tatsächlich ein neue Form von PlayStation Plus präsentiert. Wir fassen euch die wichtigsten Infos zusammen.


Bild: Sony

Sony hat bekanntgegeben, dass die beiden Dienste PlayStation Plus und PlayStation Now künftig zusammengelegt werden. Mit ein paar interessanten Änderungen. Spielerinnen und Spielern stehen insgesamt drei verschiedene Tarife zur Auswahl, die alle einen unterschiedlichen Funktionsumfang aufweisen.

Das günstigste Abo hört auf den Namen PlayStation Plus Essential. Dabei handelt es sich im Prinzip um die gewöhnliche PlayStation Plus-Mitgliedschaft, die wir bereits kennen. Nutzerinnen und Nutzer bekommen zwei monatlich herunterladbare Spiele, exklusive Rabatte, Cloud-Speicher sowie einen Zugriff auf den Online-Multiplayer geboten.

Das teurere PlayStation Plus Extra beinhaltet die gleichen Funktionen, fügt allerdings noch einen Katalog von bis zu 400 PS4- und PS5-Spielen hinzu. Darunter sollen sich auch einige Blockbuster-Hits aus dem PlayStation Studios-Katalog und von Drittanbietern befinden.

Schließlich gibt es noch PlayStation Plus Premium. Es ist das teuerste Abo und hat dementsprechend auch den größten Funktionsumfang zu bieten. So wächst der Spielekatalog um bis zu 340 zusätzliche Spiele aus PS1-, PS2-, PS3- sowie PSP-Zeiten an. Das große Alleinstellungsmerkmal ist jedoch das angebotene Cloud-Streaming. So lassen sich Spiele via PS4- und PS5-Konsolen sowie PC streamen. Begrenzte Testversionen kommen ebenfalls hinzu.


PlayStation Plus Essential: 8,99 € monatlich / 24,99 € vierteljährlich / 59,99 € jährlich

PlayStation Plus Extra: 13,99 € monatlich / 39,99 € vierteljährlich / 99,99 € jährlich

PlayStation Plus Premium: 16,99 € monatlich / 49,99 € vierteljährlich / 119,99 € jährlich


„Bei der Markteinführung planen wir, Titel wie Death Stranding, God of War, Marvel’s Spider-Man, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Mortal Kombat 11 und Returnal anzubieten. Wir arbeiten eng mit unseren einfallsreichen Entwicklern von PlayStation Studios sowie Drittanbieter-Partnern zusammen, um eine Bibliothek mit einigen der besten Spielerlebnisse auf dem Markt zu schaffen, die regelmäßig aktualisiert wird. Weitere Details zu den Spielen, die wir in unserem neuen PlayStation Plus-Service anbieten werden, folgen noch“, heißt es in der Ankündigung.

Da es sich um eine umfangreiche Einführungsmaßnahme handelt, wird das neue PlayStation Plus-Angebot regional gestaffelt eingeführt. In Asien beginnt die Umstellung im Juni. Danach folgen Nordamerika, Europa und der Rest der Welt. Bis zum Ende der ersten Jahreshälfte 2022 soll der neue Service in allen PlayStation Network-Gebieten zur Verfügung stehen.

Quelle: Sony

5 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments