Sharkoon REV220: Neues Gehäuse bringt die Anschlüsse nach oben

Sharkoon hat mit dem REV220 ein Gehäuse auf den Markt gebracht, bei dem die Anschlüsse von Mainboard und Grafikkarte nach oben zeigen. Die wichtigsten Infos im Überblick:



Vom Prinzip her erinnert das Gehäuse stark an das bereits erhältliche Sharkoon REV200. Das Design wurde jedoch deutlich überarbeitet. Die Vorderseite kommt diesmal in Karbonfaser-Optik und ein indirekt beleuchtetes Aluminium-Element setzt kleine Farbakzente. Grundsätzlich ist das Gehäuse so konzipiert, dass es links vom Spieler aus platziert werden kann und durch das Seitenfenster aus gehärtetem Glas einen freien Blick in das Innenleben ermöglicht.

Von Werk aus sind bereits fünf Lüfter vorinstalliert. Drei unbeleuchtete Lüfter sitzen an der Vorderseite und zwei weitere mit RGB-Beleuchtung an der Rückseite. Auf Wünsch können die vorinstallierten 120-mm-Lüfter aber auch gegen vier (2x vorne & 2x hinten) 140-mm-Lüfter ausgetauscht werden.



Durch eine 90-Grad-Drehung des Mainboards müssen die Kabel von oben angeschlossen werden. Dafür werden sie durch eine kleine Klappe in einen extra dafür vorgesehenen Bereich verlegt. Dank des luftdurchlässigen Top-Panels können, im Gegensatz zum REV200, diesmal auch Blower-Grafikkarten genutzt werden.

Zwei HDD-Käfige und Platz für ein 2,5 Zoll großes Laufwerk gibt es im vorderen Abschnitt des Gehäuses. Zusätzlich können zwei 2,5-Zoll-HDDs hinter dem Mainboard angebracht werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Sharkoon REV220 ist ab sofort bei ALTERNATE erhältlich. Der Preis liegt bei 107 Euro. Damit kostet es genauso viel wie das bereits seit einigen Monaten erhältliche REV200.

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments