Samsung Space Monitor: Jede Menge Platz auf dem Schreibtisch einsparen

Samsung kündigte einen Monitor an, der trotz seiner Größe einiges an Platz einsparen soll. Der Space Monitor nimmt quasi keinen Platz mehr auf dem Schreibtisch ein.


Während sich Smartphone-Displays bereits zusammenfalten lassen, ist man bei PC-Monitoren noch nicht ganz so weit. Trotzdem hat Samsung nun eine Möglichkeit vorgestellt, wie man in der Praxis eine Menge Platz einsparen kann. Der Space Monitor hat nämlich keinen gewöhnlichen Standfuß, der auf dem Schreibtisch platziert wird, sondern wird mit einer Art Schraubzwinge am Tisch befestigt. Von dort kann der Monitor über einen flexiblen Arm in beinahe jede erdenkliche Position gebracht werden.

In zwei Größen erhältlich

Ansonsten ist der Monitor vom Design her recht unscheinbar gehalten – Es gibt weder RGB-Beleuchtung noch sonstige farbliche Akzente. Angeboten wird der Space Monitor in zwei verschiedenen Größen: Es gibt ein 27-Zoll großes Modell mit QHD-Auflösung (2560 x 1440) und ein 32-Zoll großes Modell mit UHD-Auflösung (3840 x 2160). Die Preise belaufen sich auf 399 US-Dollar für die kleine und 499 US-Dollar für die größere Variante.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

avatar