Samsung Pay: Bezahldienst kommt bald auch nach Deutschland

Fünf Jahre nachdem Samsung Pay in den ersten Regionen veröffentlicht wurde, kommt der mobile Bezahldienst auch nach Deutschland. Ab Ende Oktober kann er hierzulande mit kompatiblen Smartphones genutzt werden.


Bild: Samsung

Wie funktioniert Samsung Pay?

Samsung kooperiert in Deutschland mit Visa und der Solarisbank. Um den Bezahldienst nutzen zu können, muss man zunächst sein persönliches Bankkonto mit der App verbinden. Samsung zufolge kann nahezu jedes deutsche Bankkonto dafür verwendet werden. Einmal verbunden, lässt sich die App als virtuelle Visa-Debitkarte nutzen. Zahlungen werden dann einfach durch die Solarisbank von dem hinterlegten Bankkonto abgebucht.

Der eigentliche Bezahlvorgang erfolgt intuitiv über das Smartphone. Eine Wischgeste über den Sperr- oder Startbildschirm genügt, um direkt zur App zu gelangen, welche sich per PIN oder Fingerabdruck entsperren lässt. Die Zahlung erfolgt via NFC an kompatiblen Kartenlesegeräten.

Eine Funktion namens „Splitpay“ ermöglicht es den Nutzern, ihre Zahlungen auf Wunsch auch mit Laufzeiten zwischen drei und 24 Monaten in Raten finanzieren zu lassen. Darüber hinaus lassen sich mithilfe eines „Zahlungsplaners“ Budgets festlegen, monatliche Ausgaben vergleichen und in verschiedenen Kategorien zusammenfassen.

Wer kann Samsung Pay nutzen?

Samsung Pay kann – Überraschung – nur von Besitzern eines Samsung-Smartphones genutzt werden. Die App funktioniert auf Samsung Smartphones mit deutscher Anbieter-Softwareversion ab dem Galaxy S8, Galaxy Note8 und Galaxy A6 (2018) sowie dem XCover Pro. Ausgenommen sind Modelle der Galaxy J-Serie und Galaxy M-Serie sowie gerootete Geräte. Eine vollständige Liste aller kompatibler Smartphones findet ihr an dieser Stelle.

Wann geht es los?

Offizieller Startschuss ist am 28. Oktober 2020. Interessierte können sich aber bereits für eine offene Beta registrieren. Angeboten wird die App über den Google Play Store und Samsungs hauseigenen Galaxy Store.

Quelle: Samsung

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments