Samsung Galaxy A80: Das Smartphone mit der drehbaren Triple-Kamera

Samsung hat am Mittwoch ein neues Smartphone präsentiert – mit einer kleinen Besonderheit. Die Hauptkamera lässt sich nämlich um 180 Grad rotieren und kann dadurch auch als Selfie-Cam genutzt werden.


Foto: Samsung

Samsung zielt mit dem Galaxy A80 auf die obere Mittelklasse ab. Die Ausstattung, rund um den nicht näher benannten Achtkern-Prozessor, ist durchaus ordentlich, bleibt aber im Schatten des innovativen Kamerasystems zurück. Der Prozessor wird, den technischen Daten nach, eine gute Performance liefern, aber nicht ganz mit Qualcomms High-End-Chips mithalten können. In Kombination mit den acht Gigabyte RAM sollte das Smartphone nicht so leicht ins Stocken geraten. Der Flashspeicher ist 128 Gigabyte groß und kann darüber hinaus per Micro-SD-Karte erweitert werden.

Ebenfalls interessant: Das Galaxy A80 verzichtet auf die klassische Ohrmuschel. Der Sound wird stattdessen über das Display wiedergegeben. Dabei setzt man auf die Sound-on-Display-Technik, die auch beim Huawei P30 Pro zum Einsatz kommt. Außerdem wurde auch der Fingerabdrucksensor in den Bildschirm integriert.

Rotierende Triple-Kamera

Selfie-Liebhaber dürften diese Kamera lieben. Denn die leistungsstarken Sensoren der Hauptkamera können auch als Front-Kamera genutzt werden. Das System besteht aus einem 48-Megapixel-Weitwinkelobjektiv (f/2.0-Blende), einem 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkelobjektiv (f/2.2-Blende) und einem ToF-Sensor für das Erfassen von Tiefeninformationen. Die Kamera kann mithilfe eines Slider-Mechanismus ausgefahren und anschließend um 180 Grad gedreht werden.


Foto: Samsung

Komplettiert wird das 6,7-Zoll große Smartphone durch einen 3.700 mAh Akku, welcher sich dank Schnellladefunktion mit bis zu 25 Watt aufladen lässt. Als Betriebssystem wird Android 9.0 Pie genutzt. Auch Samsungs Sprachassistent Bixby ist wieder mit von der Partie.

Der Release erfolgt voraussichtlich im Mai 2019. Über den Preis ist derzeit noch nichts bekannt. Er sollte sich aber wohl auf etwa 600 Euro belaufen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar