Razer: Interessenten für Linkshänder-Maus gesucht

Die meisten Gaming-Mäuse sind für Rechtshänder ausgelegt und aufgrund ihrer Bauform nicht unbedingt für das Spielen mit der linken Hand geeignet. Der kalifornische Peripherie-Hersteller Razer möchte dem nun etwas entgegenwirken. Im kommenden Jahr soll eine spezielle Linkshänder-Maus auf den Markt kommen.


Foto: Razer

Schätzungen gehen davon aus, dass in Europa zwischen 10 und 15 Prozent der Bevölkerung Linkshänder sind. Und genau die peilt Razer mit ihrer Naga Left-Handed Edition an.

Die Maus wird insgesamt über 19 Tasten verfügen und fünf wechselbare Profile bieten. Im Inneren sitzt ein Pixart PMW-3389 mit einer Auflösung von bis zu 16.000 dpi. Die Kosten der Special-Edition belaufen sich auf 99 US-Dollar. Razer hat die Produktion für 2020 angekündigt, ein konkretes Datum gibt es bisweilen aber noch nicht.

Interessenten können sich aber bereits vorab registrieren, was einer unverbindlichen Newsletter-Anmeldung gleichkommt. Dadurch erhofft sich der Hersteller die Nachfrage besser abschätzen zu können. Immerhin sind solche „Spezialanfertigungen“ nicht gerade günstig. Und glaubt man den Herstellerangaben, dann wurden von der letzten Linkshänder-Maus aus dem Jahr 2014 insgesamt nur so viele verkauft, wie von normalen Rechtshänder-Mäusen an einem einzigen Tag.

Via: Razer

Hinterlasse einen Kommentar

avatar