QC35 II: Bose plant ein eigenes Gaming-Headset

Bose wird anscheinend ein eigenes Gaming-Headset auf den Markt bringen. In der Connect App finden sich erste Hinweise auf ein Modell namens „QC35 II Gaming Headset“.


Bild: Bose QC35 II

Klassische Headsets, bei denen das Mikrofon über einen Bügel vor den Mund des Nutzers geführt wird, gibt es bei Bose nur für professionelle Anwender, beispielsweise aus dem Bereich TV- und Musikproduktion. Im Consumer-Bereich bringt Bose das Mikrofon hingegen in der Hörmuschel unter. Das „QC35 II Gaming Headset“ könnte nun allerdings mit dieser Tradition brechen.

Denn der Connect App zufolge wird das noch nicht vorgestellte Headset über ein kabelgebundenes, nach vorne gerichtetes „Gaming-Mikrofon“ verfügen, wie 9to5google berichtet. Aus dem App-Code ginge unter anderem hervor, dass „die Bluetooth-Funktion der Kopfhörer deaktiviert wird, während das Gaming-Mikrofon angeschlossen ist“. Der Betrieb der Kopfhörer erfolgt dann nur noch über ein entsprechendes Kabel.

Da dass Gaming-Mikrofon auf die bereits vorhandene AUX-Klinke der Kopfhörer zurückgreift, könnte es auch sein, dass Bose das Mikrofon auch einzeln als Zuberhörteil für andere ANC-Kopfhörer anbieten wird. Bisher ist aber noch nicht offiziell bekannt, wann, in welcher Form und zu welchem Preis das Mikrofon auf den Markt kommt.

Quelle: 9to5Google

3 1 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments