Purrfect Match: Tierheim sucht auf Tinder nach einem neuen Zuhause für Katzen und Hunde

Ausnahmsweise werden auf der Dating-Plattform Tinder mal Partner fürs Leben gesucht. Denn der Tierschutzverein München hat seit gestern die ersten Profile online genommen, mit denen Hunde und Katzen nach einem neuen Zuhause suchen.


Photo by Daria Shatova on Unsplash

Passend zum Weltkatzentag hat der Tierschutzverein München eine eher ungewöhnliche Aktion namens „The Purrfect Match“ gestartet. Auf der Dating-Plattform Tinder gibt es seitdem nicht nur einsame Menschen, sondern auch einsame Tiere anzutreffen.

Zu Beginn der Aktion wurden zwei tierische Profile online genommen. Eines mit dem Kater Captain Kirk und eines mit dem Rüden Joshi. Beide Profile beinhalten Fotos der Tiere sowie einen kurzen Beschreibungstext.



Sollte es zu einem Match kommen, so übernimmt zunächst ein Chatbot die Unterhaltung, um herauszufinden, ob das potentielle Herrchen oder Frauchen auch die nötigen Voraussetzungen mitbringt. Die Tiere sind immerhin auf der Suche nach etwas Ernstem. Passt alles, werden sie zu einem gemeinsamen Kennenlernen ins Tierheim eingeladen.

In der Coronapandemie haben sich viele Menschen dazu entschieden, sich einen vierbeinigen Begleiter zu suchen. Leider werden nun viele von ihnen ausgesetzt oder in Tierheimen abgegeben, da der Alltag so langsam zurückkehrt. Junge Tiere, die nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind.

„Auf Dating-Plattformen haben bereits unzählige Paare zusammengefunden, warum diese Reichweite nicht nutzen, um auch Haustieren wieder ein neues zuhause zu geben? Der Vorteil von The Purrfect Match liegt außerdem darin, dass Mensch und Tier schnell und unbürokratisch zusammenkommen“, so Johannes Kokorsch, Art Director bei TERRITORY, den kreativen Köpfen hinter der Aktion.

Quelle: Presseportal

5 1 vote
Article Rating
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
mikemarkus
mikemarkus
2 Monate her

Dafür ist Tinder nicht da. Und damit erledigt. 🤷🏻
Da treiben sich schon genug Gespenster herum (Erfahrung).

Schuerfi_The_1st
Schuerfi_The_1st
2 Monate her
Reply to  mikemarkus

Aber wahrscheinlich Verhalten sich die Tiere nicht ansatzweise so widerlich, wie manche Menschen die sich dort herum tummeln! 😉

Ich persönlich finde auch das diese Plattform dafür eher ungeeignet ist, aber warum nicht Mal was neues ausprobieren. Gut möglich, dass die Tiere mehr Erfolg haben als manch Zeitgenosse 😁