Patent: Neues Samsung-Smartphone mit ausfahrbarem Display

Das Smartphone der Zukunft braucht ein flexibles Display, da scheint sich Samsung ziemlich sicher zu sein. Denn trotz der weniger gelungenen Vorstellung des Galaxy Fold, ist nun ein Patent aufgetaucht, welches einen ganz ähnlichen Ansatz verfolgt.


Foto: letsgodigital

Wie die niederländische Webseite LetsGoDigital herausgefunden hat, sitzt bei Samsung womöglich noch ein weiteres „faltbares Display“ in den Startlöchern. In dem eingereichten Patentantrag ist ein Smartphone zu sehen, welches über eine Art Schiebe-Display verfügt. Wie das Konzept in der Praxis aussehen könnte, zeigen erste Renderbilder.

Das Besondere: Im eingefahrenen Zustand sollte das Gerät nicht viel dicker als ein gewöhnliches Smartphone sein. Trotzdem lässt sich die Displayfläche durch den Schiebemechanismus in etwa verdoppeln. Das sieht nicht nur eleganter aus als das kürzlich vorgestellte (und auf eine unbestimmte Zeit verschobene) Galaxy Fold, sondern könnte auch deutlich weniger fehleranfällig sein.



Die genaue technische Umsetzung lässt das Patent allerdings noch offen. Es scheint aber so, als würde das Display wie eine Folie aufgerollt werden. Das hätte zumindest den Vorteil, dass man keinen empfindlichen Faltmechanismus verbauen müsste. Damit hätte man die größte Schwachstelle des Galaxy Fold schon beseitigt.

Laut LetsGoDigital könnte es sich hierbei um das kommende Samsung Galaxy S11 handeln. Das halten wir an dieser Stelle aber für etwas zu optimistisch. Wir glauben kaum, dass ein solches Design bereits Anfang 2020 marktfähig sein wird – lassen uns aber gerne überraschen.

Quelle: LetsGoDigital

0 0 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments