Padrone: Die Maus-Alternative in Ring-Form

Die Maus hat sich über die Jahre als optimales Steuergerät für den PC etabliert. Aber geht es nicht auch anders? Der Padrone-Ring verfolgt ein interessantes Konzept und vermischt die Möglichkeiten eines Touchpads mit denen einer Maus.


Das Schweizer Startup Padrone hat die Große Bühne der CES 2019 in Las Vegas genutzt um eine innovative Mausalternative vorzustellen. Die Alternative nennt sich ebenfalls Padrone und hat die Form eines Rings. Dieser findet aber nicht am Ringfinger Platz, sondern wird stattdessen am Zeigefinger getragen.

Mischung aus Touchpad und Maus

Der Padrone verfügt über eine integrierte Kamera und diverse Sensoren, die sowohl die Position des Fingers als auch die Oberfläche erkennen können. Somit kann theoretisch jede beliebige Unterlage als Touchpad genutzt werden. Sobald man mit dem Finger über die Oberfläche streicht, bewegt sich auch der Mauszeiger. Ein Linksklick erfolgt durch das Tippen mit dem Zeigefinger, ein Rechtsklick durch das Tippen mit dem Mittelfinger und mithilfe einer „Zweifinger-Wischgeste“ kann gescrollt werden. Laut Hersteller eignet sich jede möglichst ebene Oberfläche für die Nutzung des Padrone, theoretisch auch der eigene Oberschenkel. Ob man den Ring an der linken oder rechten Hand trägt ist dabei egal. 

Begleiter für den ganzen Tag

Ein großer Vorteil: Der Ring kann den ganzen Tag über getragen werden und ist damit deutlich mobiler als eine herkömmliche PC-Maus. Dank Spritzwasserschutz soll auch Händewaschen kein Problem sein, nur untertauchen sollte man den Ring nicht. Eine Akkuladung reicht für einen ganzen Tag, über Nacht muss er wieder aufgeladen werden.

Derzeit läuft noch eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform Indigogo. Dort wird der Padrone-Ring zu einem Preis von knapp 200 Euro angeboten. Das Finanzierungsziel von 50.000 US-Dollar wurde bereits erreicht.

Ähnliche Beiträge

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Emil Zatopek Recent comment authors
neuste älteste beste Bewertung
Emil Zatopek
Emil Zatopek

ja klar. 200 € für eine Mausersatz. Da müsste man ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein !!