Oppo & das Smartphone mit dem 10-fach-Zoom

Im Jahr 2017 hatte der chinesische Smartphone-Hersteller erstmals auf sich aufmerksam gemacht. Damals wurde das Konzept einer 5x-Zoom-Kamera präsentiert. Nun, etwa zwei Jahre später, soll der nächste große Schritt folgen. Zukünftige Smartphones sollen über eine Kamera mit zehnfachem Zoom verfügen.


Foto: Oppo RX17 Pro

In knapp zwei Monaten öffnet der Mobile World Congress in Barcelona seine Pforten. Die größten Smartphone-Hersteller der Welt möchten die große Bühne nutzen, um ihre Neuerungen zu präsentieren. Auch Oppo ist in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Am 23. Februar möchten sie ihre innovative Smartphone-Kamera der Öffentlichkeit präsentieren.

Get Closer

Das Motto der mehrfach gefalteten Einladung – „Get Closer“ – ist schon ein deutlicher Hinweis auf das, was die Presse am 23. Februar erwartet. Laut Oppo sind über 100 Patente in die Entwicklung der neuen Kamera geflossen. Sie setzt auf eine Periskop-Form in Kombination mit Weitwinkel- und Superweitwinkel-Linsen. In der Praxis wird sich das Design als Triple-Cam äußern. Das Hybrid-Konzept bietet einen Brennweiten-Bereich von 15,9 bis 159 mm. Zum Vergleich: Die Kamera des Huawei Mate 20 Pro liegt im Bereich zwischen 16 bis 80 mm. 

Daneben arbeitet Oppo aber noch an einigen weiteren Aspekten. So wird unter anderem ein im Display integrierter Fingerabdrucksensor präsentiert. Auch ein faltbares Smartphone könnte gezeigt werden. Flexible Displays spielen in diesem Jahr für alle Hersteller eine wichtige Rolle, egal ob bei Smartphones, oder auch bei Fernsehern.

Via: gizmochina

Hinterlasse einen Kommentar

avatar