Nvidia: „Super-Grafikkarten“ nun auch für Notebooks verfügbar

Nvidia bringt die RTX-Super-Reihe zukünftig auch in Notebooks unter. Die Grafikkarten bieten zusätzliche Shader-Einheiten, bleiben ansonsten aber weitesgehend identisch.


Bild: Nvidia

Nvidia hat zwei neue Grafikkarten für Notebooks angekündigt: die RTX 2070 Super und die die RTX 2080 Super. Sie ersetzen die entsprechenden Modelle ohne den Super-Zusatz. Damit schlägt der Hersteller den gleichen Weg ein, wie zuvor schon bei seinen Desktop-Grafikkarten.

Im direkten Vergleich mit der herkömmlichen RTX 2070/2080 erhöht sich die Anzahl an Shader-Einheiten um 11,2 beziehungsweise 4,3 Prozent. Auch der Takt wird in beiden Fällen leicht angehoben. Der GDDR6-Videospeicher bleibt unverändert und ist 8 Gigabyte groß.

RTX 2070RTX 2070 SuperRTX 2080RTX 2080 Super
Shader-Einheiten2.3042.5602.9443.072
Takt1.125 – 1.4401.125 – 1.3801.095 – 1.5901.080 – 1.560
Speicher8 GB GDDR6 8 GB GDDR6 8 GB GDDR6 8 GB GDDR6

Darüber hinaus bekommt auch das Einsteiger-Segment ein neues Modell spendiert. Die GeForce GTX 1650 Ti setzt sich in die Lücke zwischen einer GTX 1650 und einer GTX 1660 Ti. Der tatsächliche Leistungssprung gegenüber einer GTX 1650 dürfte aber vergleichsweise klein ausfallen, denn die Anzahl der Shader (1.024) bleibt gleich.

Zu guter Letzt passt Nvidia noch die Preise ein wenig an. Im Endeffekt bekommen die Nutzer in Zukunft mehr Leistung für das gleiche Geld. So wird es beispielsweise für den alten Preis einer GTX 1660 Ti eine RTX 2060 geben. Oder für den ehemaligen Preis einer RTX 2060 eine RTX 2070.

Via: computerbase

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments