Nintendo Switch: Update liefert frei belegbare Tasten

Mit der aktuellen Software-Version für die Nintendo Switch (Version 10.0.0) können die Controller-Tasten nach Belieben neu belegt werden. Außerdem lassen sich Spieldaten ab sofort auch auf eine SD-Karte verschieben.


Bild: techrush

Das Update betrifft sowohl die klassische Nintendo Switch als auch die etwas günstigere Lite-Variante. Nutzer können erstmals die Tastenbelegung ihrer Joy-Cons und Pro Controller verändern. Bei anderen Eingabegeräten ist die neue Funktion hingegen nicht möglich. Die verschiedenen Konfigurationen lassen sich anschließend abspeichern und jederzeit laden. Somit könnte man für jedes Spiel eine perfekt darauf abgestimmte Tastenbelegung entwerfen.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Spieldaten von der Konsole auf eine SD-Karte zu verschieben. Allerdings mit einer herben Einschränkung: Speicherdaten sind von der Änderung nämlich nicht betroffen. Diese lassen sich nach wie vor nur über Nintendos Online-Abonnement in einer dafür vorgesehenen Cloud sichern. Aber immerhin können nun DLCs & Co. ausgelagert werden, um ein wenig Platz auf der Konsole zu schaffen.

Zu guter Letzt ermöglicht das Update noch das Setzen von bis zu 300 Lesezeichen im News-Channel, damit man interessante Beiträge zu einem späteren Zeitpunkt nochmals nachlesen kann.

In der Regel sollte euch eure Nintendo Switch selbstständig auf das Update hinweisen. Sollte das nicht der Fall sein, kann man in den Einstellungen manuell nach der aktuellen Software-Version suchen.

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments