Neuartiger „Blitzer“ genehmigt: Erste Abschnittskontrolle in Deutschland gestartet

Autofahrer im Raum Hannover müssen sich auf einen neuartigen Blitzer einstellen. Das sogenannte „Section Control“-System wurde als zulässig eingestuft und darf ab sofort verwendet werden.


Foto: unsplash.com

Was ist eine Abschnittskontrolle?

Ein gewöhnlicher Blitzer ist dafür da, um einen punktuellen Geschwindigkeitsverstoß festzustellen. Eine Abschnittskontrolle hingegen ist nicht auf einen konkreten Ort beschränkt. Stattdessen wird die Durchschnittsgeschwindigkeit über eine längere Strecke hinweg gemessen. Das soll dazu führen, dass sich die Autofahrer besser an die Vorschriften halten und nicht nur im Blickfeld des Blitzers auf die Bremse gehen.

Warum steht die Abschnittskontrolle in der Kritik?

Auch hier lohnt sich wieder ein Vergleich mit einem herkömmlichen Blitzer. Dieser erfasst das Fahrzeugkennzeichen nur, wenn auch eine Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit festgestellt wurde. Die Abschnittskontrolle scannt das Kennzeichen jedoch schon am Start und ein weiteres Mal am Ende des jeweiligen Abschnitts. Nur so lässt sich die Durchschnittsgeschwindigkeit messen. Das bedeutet in der Praxis, dass auch die Autos erfasst werden, die sich an die Vorschriften halten.

Das ist auch der Grund, warum die Technik erst noch gerichtlich zugelassen werden musste. Denn eigentlich wurde das System bereits im Januar 2019 eingeführt. Doch wegen Datenschutz-Bedenken musste das Pilot-Projekt nach kurzer Zeit wieder beendet werden – bis jetzt. Am 13. November hob das niedersächsische Oberverwaltungsgericht das Verbot aus der ersten Instanz wieder auf. Am Folgetag hat die Anlage ihren Betrieb direkt wieder aufgenommen. Sie soll die nächsten zwölf Monate ununterbrochen laufen und Geschwindigkeitsverstöße an die Busgeldbehörde weiterleiten.

Die entsprechende Strecke zwischen Gleidingen und Laatzen wird durch ein Schild mit der Aufschrift „Abschnittskontrolle“ gekennzeichnet. Durch das zusätzliche Symbol einer Kamera sei unmissverständlich klar, dass es sich um eine Geschwindigkeitsmessung handelt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar