Neu bei Netflix: Diese Serie vereint Zauberer, Zombies und Sherlock Holmes

Diese Woche erscheint eine neue Serie auf Netflix: Die Bande aus der Baker Street! Die Serie bietet eine bunte Mischung aus Zauberern, Zombies und Sherlock Holmes. Ob das zusammenpasst?



Die Serie spielt im Viktorianischen England, genauer gesagt in London. Die namensgebende „Bande aus der Baker Street“ besteht dabei aus fünf Teenagern. Bea, Jessie, Billy, Spike und Leo arbeiten für einen berühmten Meisterdetektiv und seinen Partner, um die unterschiedlichsten Fälle zu lösen. Natürlich handelt es sich dabei um Sherlock Holmes und Dr. Watson, ansässig in der 221B Baker Street.

Doch mit der Zeit werden die Fälle immer mysteriöser. Irgendjemand scheint eine Verbindung zwischen dem Diesseits und dem Jenseits geschaffen zu haben, weshalb London vermehrt von Untoten und sonstigen Kreaturen heimgesucht wird. Außerdem entwickeln einige Menschen plötzlich übernatürliche Kräfte. Die Teenager-Truppe versucht herauszufinden, was es damit auf sich hat.


Zombies in London? In „Die Bande aus der Baker Street“ scheint alles möglich zu sein.

„Die Bande aus der Baker Street“ gibt es ab dem 26. März bei Netflix zu sehen. Offenbar gehen die Verantwortlichen von einem Erfolg aus, denn bereits im Vorfeld wurde eine zweite Staffel bestätigt. Unter den Schauspielern befinden sich auch ein paar bekannte Gesichter. Royce Pierreson, der in „The Witcher“ drei Folgen lang als Zauberer Istredd zu sehen war, schlüpft in die Rolle von Dr. Watson. Sherlock Holmes wird gespielt von Henry Lloyd-Hughes, unter anderem bekannt aus Killing Eve.

Einen Trailer von „Die Bande aus der Baker Street“ haben wir euch oben in den Beitrag eingefügt. Wie findet ihr das eher ungewöhnliche Konzept der Serie und werdet ihr mal reinschauen?

5 5 votes
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments