Neato Botvac D7 Connected im Test: Saugroboter im markanten Design

Der Neato Botvac D7 Connected (Preis: ab 569 Euro) ist ein intelligenter Saugroboter, welcher auf dem Papier eine zuverlässige und effiziente Reinigung verspricht. Wir haben getestet, ob der Saugroboter das Versprechen auch in die Tat umsetzen kann…

Hinweis: Wir verlosen unser Testprodukt! Alle Infos findet ihr wie immer am Ende des Testberichts.



Design & Verarbeitung

Im Gegensatz zu den meisten seiner Konkurrenten ist der Botvac D7 Connected nicht rund. Stattdessen setzt Neato auf eine eher ungewöhnliche D-Form. Das hebt den Saugroboter optisch von der Konkurrenz ab, soll aber auch im Alltag einen echten Mehrwert bieten. Dazu später mehr.

Das Gehäuse ist größtenteils aus Kunststoff gefertigt, macht allerdings grundsätzlich einen hochwertigen Eindruck. Man kann ihn jederzeit hochnehmen und in einen anderen Raum tragen, ohne Angst haben zu müssen, ihn dabei irgendwie zu beschädigen. Auf die Waage bringt der Saugroboter fast 3,5 Kilogramm.

An der länglichen Vorderseite sitzt eine Stoßleiste, die dem Botvac D7 Connected dabei hilft, Hindernisse vorsichtig anzufahren, ohne diese möglicherweise zu verkratzen oder auf eine andere Weise zu schädigen. Zusätzlich wurde an der rechten Außenseite eine kleine Seitenbürste angebracht, welche den Staub mittig unter den Saugroboter kehrt.



Die beiden Räder sind vergleichsweise groß, geriffelt und vermitteln einem das Gefühl, dass der Saugroboter auch im unebenen Gelände gut zurechtkommen würde. Das hilft ihm im Kampf gegen Teppiche und hohe Fußleisten.

Auf der Oberseite findet man lediglich einen Power-Button. Sobald das Gerät allerdings eingeschaltet ist, leuchten vier verschiedene Symbole auf, welche einem Informationen über den aktuellen Akkuladestand, die Internetverbindung und den ausgewählten Reinigungsmodus geben. Der Akkustand ist intuitiv ablesbar: Rot = fast leer, Gelb = halb voll und Grün = ordentlich geladen.

Zwischenfazit: Schlichtes Design und gut verarbeitet. Insbesondere die Reifen machen einen sehr soliden Eindruck.

Die Ausstattung

Der Neato Botvac D7 Connected saugt den Staub zunächst durch einen Feinstaubfilter, bevor er in dem Auffangbehälter landet. Dieser fällt mit einer Kapazität von 0,7 Liter verhältnismäßig groß aus. Man muss ihn also nicht ganz so häufig ausleeren, wie vergleichbaren Modelle.

Der Akku ist 4.200 mAh groß. Laut Herstellerangaben hält der Saugroboter damit bis zu 120 Minuten durch, ehe er wieder aufgeladen werden muss. Bei uns fiel die Laufzeit in der Regel zwischen 10 und 15 Minuten geringer aus. Trotz alledem ein guter, wenn auch kein spitzenmäßiger Wert. Ein vollständiger Ladevorgang dauert in etwa dreieinhalb Stunden.

Dank rotierender Laser-Sensorik kann der Saugroboter präzise durch die verschiedenen Räume navigieren. Somit weiß der Roboter jederzeit in welchem Raum er sich gerade befindet und wie er wieder zur Ladestation zurückkommt. Der große Vorteil im Vergleich zur herkömmlichen Kamera-Erkennung: die Laser funktionieren auch bei Dunkelheit.

Zwischenfazit: Großer Auffangbehälter, gute Akkulaufzeit und präzise Laser-Navigation.


Die rotierende Laser-Sensorik (oben) und die kleine Seitenbürste (unten rechts)

Die Einrichtung

Theoretisch kann man den Saugroboter einfach in irgendeinen Raum setzen, die Türen schließen und den Start-Knopf betätigen. Dann saugt er alle Bereiche, die er erreichen kann und kehrt anschließend wieder zu seiner Ausgangsposition zurück. Das wäre aber verschwendetes Potenzial. Denn der Botvac D7 Connected kann noch einiges mehr.

Zunächst sollte man die Ladestation an eine freie Steckdose stecken. Damit der Saugroboter die Station später problemlos erreichen kann, sollte man links und rechts möglichst noch einen Meter Platz lassen. Einmal erkannt, wird der Botvac D7 Connected nach jeder Reinigung wieder zu seiner Ladestation zurückkehren – vorausgesetzt sein Weg wird nicht von irgendetwas versperrt.

Anschließend erfolgt die Verbindung mit der dazugehörigen App. Mithilfe der App lassen sich später Grundrisse der Wohnung abspeichern, verschiedene Reinigungsmodi auswählen und bei Bedarf sogar eine manuelle Steuerung aktivieren. Dafür muss man der kleinen Haushaltshilfe Einlass in das WLAN-Netz gewähren. Was eigentlich recht simpel sein sollte, erwies sich in unserem Test leider als etwas knifflig. Denn die App wollte unser Netzwerk zunächst einfach nicht erkennen. Erst nach mehrmaligem Zurücksetzen und einem Zeitaufwand von knapp 30 Minuten lies sich der Saugroboter mit dem Internet verbinden. Die gute Nachricht: einmal verbunden, gab es daraufhin auch keine Probleme mehr mit dem Netz. Alternativ kann man den Saugroboter auch per Alexa oder Google Home steuern. Eine klassische Fernbedienung gibt es nicht.

Zwischenfazit: Um alle Features nutzen zu können, sollte der Botvac D7 Connected mit dem WLAN verbunden werden. Das Einrichten mit der App war allerdings ein wenig komplizierter als gedacht.


Mithilfe der App lassen sich detaillierte Grundrisse der verschiedenen Zimmer erstellen und abspeichern.

Die Reinigung

Andere, meist aber auch deutlich günstigere Modelle, setzen häufig auf eine Art Chaos-Prinzip. Dabei fährt der Roboter immer solange geradeaus, bis er auf ein Hindernis trifft und dreht dann in eine andere Richtung ab. Das hat den Nachteil, dass manche Bereiche eventuell gar nicht gesaugt werden, andere dafür aber doppelt und dreifach.

Mit dem Botvac D7 Connected kann das nicht passieren. Denn dank der Laser-Navigation fährt dieser das Zimmer systematisch ab, bis er alle Bereiche gereinigt hat. Die Saugleistung ist überraschend gut. Staub, Dreck, Blätter und Tierhaare werden mühelos aufgesaugt. Socken oder Kabel allerdings auch. Deshalb sollte man vor dem Start darauf achten, dass auf dem Boden keine kleineren Gegenstände mehr liegen.

In der App lassen sich auch sogenannte No-Go-Areas einrichten. So lässt sich beispielsweise bestimmen, dass der Roboter das Kinderzimmer auslassen soll, falls dort noch überall Spielsachen auf dem Boden liegen. Zusätzlich lassen sich auch noch individuelle Zeitpläne entwerfen. Hier ein Beispiel: nach dem Frühstück, um 7:30 Uhr morgens, fährt der Saugroboter gezielt einen zuvor festgelegten Bereich um den Esstisch ab. Sobald man sich auf den Weg zur Arbeit begibt (8:30 Uhr), saugt er dann das Wohnzimmer und die Küche. Das Schlafzimmer ist hingegen erst um 10 Uhr dran, da die Freundin erst später aufstehen muss und natürlich nicht gestört werden will.

Apropos stören: der Saugroboter ist natürlich deutlich zu hören wenn er am arbeiten ist. Sollte man sich im gleichen Raum befinden, kann der Geräuschpegel durchaus stören. Insgesamt gesehen ist er aber leiser als ein gewöhnlicher Staubsauger.


Der Saugroboter meldet sich bei Problemen und erinnert einen beispielsweise daran die Bürste zu reinigen.

Die großen Räder helfen dem Saugroboter tatsächlich dabei, kleine Hindernisse wie Teppiche oder Fußleisten zu erklimmen. Auf einem Teppich, welcher recht lange Fasern hat, hat er sich jedoch regelmäßig festgefahren. Nur eine No-Go-Area konnte Abhilfe schaffen. Eine spezielle Teppicherkennung, wodurch die Saugleistung automatisch angehoben wird, gibt es übrigens nicht. Die normale Saugleistung ist aber ausreichend, um zumindest den groben Schmutz aus den Teppichen zu holen.

Ein Nachteil von Saugrobotern: sie kommen schlecht in die Ecken. Der Botvac D7 Connected soll das, aufgrund seiner ungewöhnlichen D-Form, etwas besser beherrschen. Einen großen Unterschied konnten wir allerdings nicht feststellen, was aber auch daran liegen könnte, dass die Seitenbürste, die den Schmutz unter den Sauger kehren soll, vergleichsweise klein ist.

Zwischenfazit: Der Botvac D7 Connected sorgt für eine gründliche Reinigung und kann dank seiner großen Reifen auch kleinere Hindernisse überfahren. Die verschiedenen Reinigungsmodi, insbesondere die Möglichkeit einen Zeitplan zu erstellen, bieten einen echten Mehrwert. In die Ecken kommt er, trotz seiner D-Form, nicht spürbar besser als seine Konkurrenten.

Die Wartung

Alle Wartungsarbeiten sind selbsterklärend und mit wenigen Handgriffen erledigt. Staubbehälter und Filter können an der Oberseite entnommen werden. Da sich Tierhaare und lange Menschenhaare in der unten angebrachten Reinigungsbürste verfangen können, sollte man diese in regelmäßigen Abstand säubern. Ein Universalwerkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

Die App erinnert einen auch stets daran, die entsprechende Wartung durchzuführen. Ersatzteile können ebenfalls direkt im ALTERNATE Online-Shop bestellt werden. Ein komplettes Set, bestehend aus zwei Seitenbürsten, einer Kombibürste und einem Reinigungswerkzeug, kostet dort 49,99 Euro.

Fazit

Der Neato Botvac D7 Connected ist einfach zu bedienen und bietet eine gute Saugleistung. Sein wahres Potenzial entfaltet er aber nur in Kombination mit der dazugehörigen App. Unser Highlight: die Möglichkeit, einen individuellen Zeitplan erstellen zu können, welcher perfekt auf den Alltag abgestimmt ist. Bestenfalls haben wir gar nicht mitbekommen, dass er die Zimmer gereinigt hat, da niemand von uns im Haus war.

ProContra
Gute VerarbeitungKnifflige Ersteinrichtung
Ordentliche SaugleistungSehr kleine Seitenbürste
Präzise Laser-Navigation
Verschiedene Reinigungsmodi
Großer Staubbehälter
Einfache Wartung

Ein wenig enttäuscht waren wir von D-Form des Roboters. Denn auch der Botvac D7 Connected kommt nicht spürbar besser in die Ecken als seine Konkurrenten. Vielleicht hätte ihm dort noch eine etwas größere Seitenbürste geholfen.

Gewinnspiel

Wir hatten unseren Spaß mit dem Neato Botvac D7 Connected, jetzt soll auch jemand von euch die Chance dazu haben. Auf Instagram verlosen wir unser Testprodukt. Ihr müsst lediglich unserer brandneuen Instagram-Seite folgen, den entsprechenden Beitrag mit einem „LIKE“ versehen und schon landet ihr im Lostopf.

>>>HIER GEHT’S ZUM GEWINNSPIEL-POSTING<<<

Die vollständigen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier einsehen:

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen „Neato Botvac D7 Connected – Like & Win Gewinnspiel“

Dieses Gewinnspiel wird von der ALTERNATE GmbH, Philipp-Reis-Str. 2-3 in D-35440 Linden veranstaltet.
Die Teilnahme am „Neato Botvac D7 Connected – Like & Win Gewinnspiel“ richtet sich nach den folgenden Teilnahmebedingungen:

§ 1 Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und an dem vorbenannten Gewinnspiel teilnehmen. Minderjährige dürfen nur mit der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters am Gewinnspiel teilnehmen.

Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist zeitgleich mit der Teilnahme am Gewinnspiel an gewinnspiel@alternate.de einzureichen. Mitarbeiter der Firma ALTERNATE GmbH, ihre Angehörigen und andere an der Durchführung des Gewinnspiels oder Aktion beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

§ 2 Durchführung des Gewinnspiels

Zur Teilnahme am „Neato Botvac D7 Connected – Like & Win Gewinnspiel“ muss dem techrush.de Instagram-Account (https://www.instagram.com/techrush_de/) gefolgt und der Instagram-Beitrag des „Neato Botvac D7 Connected- Like & Win Gewinnspiel“ mit „Gefällt Mir“ markiert werden. Die Teilnahme ist bis zum 24.01.2020 11:00 Uhr möglich. Der/Die Gewinner wird durch eine ALTERNATE Jury ermittelt.

Mit dem aktiven Folgen und Liken erklären sich die Nutzer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Facebook mit dem Gewinnspiel in keinerlei Verbindung und nicht als Ansprechpartner für dieses Gewinnspiel zur Verfügung steht.

Die ALTERNATE GmbH wird den Gewinner in dem ursprünglichen Neato Botvac D7 Connected – Like & Win Gewinnspielpost auf der techrush-Instagramseite (https://www.instagram.com/techrush_de/) bekanntgeben.

Nach der Bekanntgabe des Gewinners, ist dieser aufgefordert, innerhalb der nächsten 14 Tage seine Adressdaten über die Instagram-Nachrichtenfunktion an https://www.instagram.com/techrush_de/ zu senden. Dafür muss der Instagram-Account des Gewinners benutzt werden, mit dem am Gewinnspiel teilgenommen wurde. Andernfalls besteht kein Anspruch auf den Gewinn.

Sollte dies nicht innerhalb von 14 Tagen erfolgen, verfällt der Anspruch auf den Gewinn ebenso ersatzlos.
Die Übergabe des Gewinns erfolgt auf dem postalischen Weg.
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos und unabhängig von einer Bestellung bei der ALTERNATE GmbH. Die Gewinnchancen erhöhen sich dadurch nicht.

§ 3 Gewinne

  1. Preis: 1x 9GSADN03– Neato Botvac D7 Connected

Das Produkt wurde von uns im Vorfeld zur Anfertigung eines Testberichts genutzt und kann leichte Gebrauchsspuren aufweisen. Der Gewinn ist weder umtauschbar noch übertragbar. Die Erteilung einer Gutschrift oder eine Auszahlung des Gewinns in bar ist nicht möglich.

Ein gesetzlicher Gewährleistungsanspruch sowie ein Anspruch auf die Herstellergarantie werden für die Gewinne nicht gewährt. Der Gewinner hat sich an den Hersteller zu wenden, sollte der Gewinn innerhalb der vom Hersteller vorgegebenen Garantiezeit zum Garantiefall werden.

Die ALTERNATE GmbH kann nicht garantieren, dass den Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller stattgegeben wird. Die Anerkennung eines Garantiefalles obliegt alleine dem Hersteller, ebenso ob eine Kulanzabwicklung angeboten wird. Der Gewinn wird ohne Rechnung und Lieferschein ausgeliefert und es wird auch auf Wunsch keine Rechnung bzw. kein Lieferschein angefertigt.

§ 4 Datenschutz

Die datenschutzrechtlichen Vorgaben werden bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Teilnehmers stets von der ALTERNATE GmbH beachtet.
Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel stimmt der Teilnehmer einer Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels durch die ALTERNATE GmbH zu.

Die personenbezogenen Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder gespeichert.

Der Teilnehmer kann die Einwilligung während der Durchführung des Gewinnspiels jederzeit widerrufen und somit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten.

Der Widerruf ist zu richten an: gewinnspiel@alternate.de

§ 5 Ausschluss vom Gewinnspiel

Die ALTERNATE GmbH kann Teilnehmer von diesem Gewinnspiel ausschließen, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, unrichtige Personenangaben machen oder versuchen an einem Gewinnspiel mehrfach teilzunehmen. Liegt ein Ausschlussgrund vor, kann die ALTERNATE GmbH Gewinne aberkennen und bereits ausgehändigte Gewinne zurückzufordern.

§ 6 Sonstiges

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die ALTERNATE GmbH ist berechtigt, jederzeit das Gewinnspiel vorzeitig zu beenden.

Bei Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die Teilnahmebedingungen zu diesem Gewinnspiel dürfen jederzeit, ohne Vorankündigung und Angaben von Gründen, geändert werden. Ergänzungen und Veränderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Stand: Januar 2020
ALTERNATE GmbH
Philipp-Reis-Str. 2-3
D-35440 Linden
Geschäftsführer: Carsten Kellmann
Gerichtsstand: Amtsgericht Gießen HRB 2110
USt.-IDNr. gem. § 27a UStG.: DE 112 595 008

[collapse]

Neato Botvac D7 Connected Test

0 0 vote
Article Rating
guest
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Natascha Eschweiler
Natascha Eschweiler
4 Monate her

Wow ein mega Gerät…es würde mir die Arbeit sooo sehr erleichtern

Gabi
Gabi
4 Monate her

Ich würde mich sehr gerne überzeugen das dieser Saugroboter gründlich und effektiv ist. Sehr gerne würde ich ausgiebig testen und bewerten

Hans
Hans
4 Monate her

Als älteres Ehepaar würden wir auch gerne mal die Vorteile eines Saugroboters genießen, die unsere Kinder bereits nutzen 🙂

Melly Schmitt
Melly Schmitt
4 Monate her

Ein toller bericht würde ihn auch gern ausprobieren