MSI Trident X: Neue Mini-PCs mit RTX-Grafik

MSI hat ihre Trident-Reihe auf den aktuellen Stand gebracht. Nicht nur das Design, auch die Ausstattung wurde überarbeitet.


Kompakter PC mit leistungsfähiger Ausstattung

Momentan werden drei verschiedene Ausstattungsvarianten des MSI Trident X angeboten. Alle drei Modelle bringen die nötige Power mit um aufwendige Spiele zu meistern – selbst in der virtuellen Realität. Dabei sind die PCs so klein wie eine gängige Spielekonsole.

Als Nutzer hat man die Qual der Wahl: Soll es lieber ein i7-9700K oder ein i9-9900K werden? Und setzt man lieber auf eine RTX 2070 oder auf eine RTX 2080? Das sind die momentan schnellsten Komponenten auf dem Markt, aus denen man wählen darf.


MSI Trident XCPUGPURAMSpeicher
9SD-014i7-9700KGeForce RTX 207016 GB256 GB (SSD) & 2 TB (HDD)
9SE-011i7-9700KGeForce RTX 208032 GB512 GB (SSD) & 2 TB (HDD)
9SE-020i9-9900KGeForce RTX 208032 GB512 GB (SSD) & 2 TB (HDD)


Für wen eignen sich die PCs? Für Gamer, die einen großen Wert auf ein ansprechendes Design legen und keine Kompromisse bei der Leistung eingehen möchten. Aktuelle Spiele werden in QHD-Auflösung noch flüssig dargestellt. Die teuerste Variante eignet sich sogar für 4K-affine Spieler. Wie erste Tests zeigen konnten, erreichen selbst Spiele wie GTA V oder The Witcher 3 über 60 FPS, bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. 

Das Besondere: Der MSI Trident X nimmt kaum Platz in Anspruch. Mit einer Größe von 383 x 130 x 396 mm ist der PC nur minimal größer als eine Spielekonsole. Er passt also nicht nur auf den Schreibtisch, sondern beispielsweise auch auf den Fernsehtisch im Wohnzimmer.

Design hat seinen Preis

Für gewöhnlich sind Mini-PCs ein wenig teurer als gängige Desktop-PCs. So muss man auch für den Trident X mehr Geld einplanen als üblich. Die kleinste Variante ist zu einem Preis von 2.599 Euro erhältlich. Für die größte Variante verlangt MSI stolze 3.299 Euro. Wer darüber hinwegsehen kann, bekommt dafür einen optischen Blickfang inklusive High-End-Ausstattung.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar