Mehr als nur faltbar: Dieses Smartphone-Display lässt sich zusammenrollen

Während die größten Smartphone-Hersteller der Welt noch an ihren ersten faltbaren Displays tüfteln, wurde in China bereits der erste rollbare Bildschirm vorgestellt. Noch handelt es sich aber lediglich um einen Prototypen.



Der chinesische Hersteller Visionox demonstrierte das rollbare Display auf der „First World Conference on Display Industry“, wie GSM Arena berichtet. Zum Einsatz kommt die sogenannte „In-Cell-Technologie“, die ermöglicht, dass alle Touch-Sensoren im Display selbst verbaut werden können. Ein spezieller Schutzfilm soll das Display darüber hinaus vor äußeren Schäden bewahren. Marktreif sei das rollbare Display aber noch nicht. Die Zuschauer mussten sich mit einem, immerhin funktionstüchtigen, Prototypen zufrieden geben.

Welche Variante wird sich durchsetzen?

Auch wenn Visionox der erste Hersteller ist, der das Ganze auf Smartphone-Maße überträgt, gab es zuvor auch schon andere Unternehmen, die rollbare Displays für sich entdeckt haben. LG hat im Januar 2019 beispielsweise einen „rollbaren Fernseher“ vorgestellt. Auf den Markt gekommen ist dieser bislang aber noch nicht.

Ob die Zukunft aus faltbaren, oder doch eher aus rollbaren Displays besteht, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen. Fest steht: der Display-Markt wird in den kommenden Jahren einen großen Wandel durchleben.

Quelle: GSM Arena

0 0 vote
Article Rating
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments